Wie sagte schon Johann Wolfgang von Goethe: Erfolg hat 3 Buchstaben: T U N

STARTE HEUTE IN DEIN NEUES LEBEN

Jeder Mensch kommt mit Stärken und Schwächen auf die Welt. Wir möchten Dir zeigen, deine Stärken zu erkennen und zu nutzen. Wir möchten nicht, dass du funktionierst, sondern das du dich entfalten kannst.


Sei Du selbst die Veränderung!

George Orwell schreibt in „Rache ist sauer“ über den Wert von Lebensgeschichten:
„Jemand, der über sein Leben nur Gutes zu sagen weiß, lügt in den meisten Fällen, weil jedes Leben von innen her gesehen nichts weiter als eine Kette von Niederlagen ist“.

Glaubst du auch das dein Leben nur eine Kette von Niederlagen ist?

Wenn das so ist, dann helfen wir dir deine Kette zu durchbrechen und du kannst anfangen deine „NEUE“ Lebensgeschichte zu schreiben.

Der beste Tag, um zu starten.

Beratung und Coaching Koblenz

Erstgespräch Rahmen- und Zielklärung

Sie schildern uns Ihr Anliegen, Ihren Wunsch oder das Problem. Im nächsten Schritt entwickeln Sie – animiert und unterstützt durch uns – Ihren Wunsch, Ihre Vision und den Zielzustand den Sie erreichen wollen.

Starten
wingwave coaching Koblenz

Prozessbegleitung und Zwischenreflexion

Wir bieten Wege und Werkzeuge für die Problemlösung an, den Weg gehen müssen Sie natürlich selbst. Wir fangen Sie auf, wenn Sie zu schnell los wollen und bieten ihnen Methoden und Möglichkeiten, Ihre Meilensteine enger zu setzen.

Starten
EMDR Coaching Koblenz

Abschlussgespräch - Ziel erreicht!

Und schlussendlich wird Ihre Arbeit von Erfolg gekrönt: Sie haben Ihr  Ziel erreicht. Sie haben gelernt, wie man Ziele wohlgeformt formuliert und sich bewusst mit ihren Werten, Glaubenssätzen und Verhaltensmustern auseinandersetzt.

Starten

Jede Veränderung beginnt mit dem ersten Schritt

Ab Morgen nehme ich ab! Ab Morgen nichts mehr Süßes? Das nächste mal sage ich meine Meinung! Ab Montag gehe ich ins Fitnessstudio. Vorsätze wie diese fassen wir mit dem festen Willen, sie auch umzusetzten.

Doch nur selten gelingt das auch auf Dauer. Der Grund:

Du weist nicht nicht, wie man eine gewünschte Verhaltensweise zu Gewohnheit werden lässt.

Wir helfen Dir dabei 🙂

Coaching Koblenz

Machst Du schon, was DU willst? Oder hast du das Gefühl, dass in einigen Situationen deines Lebens Befürchtungen oder Ängste dein Leben beherrschen?

Gerade wenn Entscheidungen anstehen oder Konflikte und Ängste uns belasten, ist es durch Coaching leichter, den Blickwinkel auf die Dinge zu verändern, Denkmuster und Situationen zu reflektieren. Unser Coaching zielt darauf ab, freie Sicht auf die Lösung zu bekommen, statt immer nur auf das Problems zu starren, das sich wie eine Mauer vor einem aufzutürmen scheint.

Hilfe bei Ängsten und Panik

Wir zeigen Dir, wie Du Panikattacken & Ängste erfolgreich überwindest und das in wirklich kurzer Zeit!


Seminare und Kurse

Wir bieten in Abständen immer wieder Seminare und Workshops an zu verschiedenen Themen: z.B. Vision Board Gestaltung, Relaxtap, Angstfrei Leben, EFT Emotional Freedom Techniques, Wingwave, Entspannungstechniken, Verhaltenstraining zur Stressprävention und Bewältigung, EMDR und Biofeedback, Neurofeedback in der Therapie, Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR), Powernapping,  Hilfe bei AD(H)S,  Methodenkompetenz ADHS, Von Frau zu Frau -Stress lass nach, Stress Kompetenz Training, Trauer Seminare, Bewusstseinstraining — bewusst Sein — selbstbewusst leben, Wahrnehmung, Bewusstsein & Intuition und viele mehr…

Info und Übungsabende

Einmal im Monat bieten wir einen Übungsabend an. Dieser Abend ist gedacht für Anwender und Kollegen, Coaches und Therapeuten die Spaß an der Übung haben. Der Abend bietet aber auch für Interessierte die Möglichkeit verschiedene Techniken zu erleben. Nach einer kleinen Kennenlernrunde, stellen wir ein Thema vor. Für die Einen ist das Wiederholung, für die Anderen ein Einblick in die Methoden und Modelle. Ursprung der Methode/Technik. Was die Methode ausmacht? Praktische Anwendung, kleine Vorführungen, Fragen und Antworten, sowie neueste Wissenschaftliche Erkenntnisse.

Das ist das Schöne am Leben: Wir können alles selbst entscheiden,

vorausgesetzt, wir haben den Mut dazu.

In zwanzig Jahren wirst du mehr enttäuscht sein über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die Dinge, die du getan hast. Also löse den Knoten, laufe aus dem sicheren Hafen aus. Erfasse die Passatwinde mit deinen Segeln. Erforsche. Träume.<Mark Twain >

Elementare Kommunikationstypen®

Bei Coaching Koblenz rücken wir die Lösung in den Fokus, was du ab jetzt gerne erreichen und erleben möchtest. Stärkung der individuellen Potentiale. Freisetzung von ungenutzten Fähigkeiten. Lösen von negativen Gedanken, Ängsten und Angewohnheiten, oder Zweifel an der Selbstwirksamkeit. Umsetzung des gelernten in die Praxis und den Arbeitsalltag. Sicherung und Nachhaltigkeit der erarbeiteten Inhalte.

Starte dein neues Leben heute!

E-Mail: beratung.coaching.koblenz@gmail.com

Hilfe bei Lebenskrisen – Koblenz

Hilfe bei Lebenskrisen – Koblenz

Hilfe bei Lebenskrisen – Koblenz Was ist eine Lebenskrise? Lebenskrisen gehören nicht zu den psychischen Störungen. Somit ist eine Lebenskrise ein ’normaler‘ Zustand in jedem menschlichen Leben. Lebenskrisen sind individuell und in Bezug auf ein ganz bestimmtes Problem im Lebensabschnitt. Eine Lebenskrise bezeichnet eine einschneidende Phase im Leben des Betroffenen, die mit einem kritischen Infragestellen des Ist-Zustands verbunden ist. Die Lebenskrise geht mit dem – wahrgenommenen oder tatsächlichen – Verlust bisheriger Sicherheiten einher. Manche Menschen bleiben in einzelnen Krisenphasen stecken, dass bedeutet, dass sie ihre Krise nicht bewältigen und damit auch eine Neuorientierung nach vorne nicht wirklich möglich ist oder wird.   Lebenskrise Hilfe in Koblenz – Mögliche Lebenskrisen können ausgelöst werden durch z.B.: Trennung vom Lebenspartner Verlust des Arbeitsplatzes Tod eines nahen stehenden Menschen Schwere Erkrankung Probleme in der Partnerschaft Schwere Erkrankung eines nahen stehenden Menschen die Geburt eines Kindes nach Auszug der erwachsenen Kinder Suche nach Sinn ‚Midlife-Crisis‘ bei Mann und Frau Pensionierung Lebenskrisen können aber auch nach bestimmten individuellen Ereignissen im Leben eintreten und je nach Vorgeschichte eines Menschen schwerwiegendere Auswirkungen bis hin zu einer Lebenskrise haben. Mögliche Symptome eine Lebenskrise können sein z.B. Überforderung und Hilflosigkeit Entmutigung bis hin zu Depression Langeweile Stimmungsschwankungen Unzufriedenheit mit sich selbst und der aktuellen Situation keine Lebensfreude, keine Lebenslust mehr Angst vor der Zukunft negative Gedanken Freud- und Hoffnungslosigkeit Grübeln und Unentschlossenheit keine Ziele mehr haben und auch keine finden können nicht ‚weiter‘ wissen, den Weg verloren haben Schlafstörungen Überforderung und Hilflosigkeit Herzrasen Selbstzweifel Gefühle von Unsicherheit Gereiztheit Ein Gespräch mit uns wird klärend sein und eine außenstehende Perspektive einbringen. Krisen sind auch immer eine Chance. Du hast die... mehr lesen
Wechseljahre-Klimakterium-Wechseljahresbeschwerden- Hitzewallungen, Schlaflosigkeit, Unruhe: Die Wechseljahre – Psychische Hilfe bei Wechseljahresbeschwerden in Koblenz

Wechseljahre-Klimakterium-Wechseljahresbeschwerden- Hitzewallungen, Schlaflosigkeit, Unruhe: Die Wechseljahre – Psychische Hilfe bei Wechseljahresbeschwerden in Koblenz

Wechseljahre-Klimakterium-Wechseljahresbeschwerden- Hitzewallungen, Schlaflosigkeit, Unruhe: Die Wechseljahre – Psychische Hilfe bei Wechseljahresbeschwerden in Koblenz Wechseljahre – Klimakterium Der Begriff beschreibt die Phase im Leben einer Frau, in der die Eierstöcke allmählich anfangen, ihre Arbeit einzustellen – das Bereitstellen von befruchtungsfähigen Eizellen sowie die Bildung von Sexualhormonen wie Östrogen. Im Zuge dieser hormonellen Umstellung kommt es irgendwann auch zur letzten Regelblutung (Menopause). Meist geschieht das um das 51. Lebensjahr herum. Insgesamt ziehen sich die Wechseljahre über Jahre hin. Die genaue Dauer ist individuell verschieden – ebenso wie Art und Ausmaß eventueller Begleitsymptome. Jede Frau erlebt die Wechseljahre auf ihre eigene Weise! Diese Zeit bedeutet eine große körperliche und seelische Umstellung für jede Frau. Symptome der Wechseljahre umfassen unter anderem Hitzewallungen, Schlafstörungen, Scheidentrockenheit und Depressionen. Bedingt durch den Östrogenmangel, werden die Schleimhäute der Scheide, Harnröhre und Blase – aber auch des Mundes und der Augen – zunehmend schlechter durchblutet und können eine Funktionseinschränkung erleiden. Dadurch fühlt sich die Schleimhaut der Scheide trockener an als früher und ist leichter verletzlich. Es kann häufiger zu Juckreiz oder Brennen kommen. Trockenheit macht sich insbesondere beim Geschlechtsverkehr negativ bemerkbar, da nicht mehr genügend Gleitflüssigkeit gebildet wird. Auslöser ist einerseits die hormonelle Umstellung. Wenn Östrogen fehlt, kann eine Frau sich von heute auf morgen miserabel fühlen. Im Allgemeinen haben Östrogene eine stimmungsaufhellende Wirkung und aktivieren das zentrale Nervensystem. In Folge der hormonellen Umstellung der Wechseljahre kann das seelische Gleichgewicht zuweilen ins Wanken geraten. Viele Frauen unterliegen einer ausgeprägten Gemütslabilität (affektlabil) mit Stimmungsschwankungen, Niedergeschlagenheit und Antriebslosigkeit. Auch Weinerlichkeit und Ängstlichkeit bis hin zu ausgeprägten (unbedingt behandlungsbedürftigen) Angstzuständen sind möglich.   Die letzte Regelblutung erlebt eine Frau durchschnittlich mit... mehr lesen
Schulangst bewältigen – Angst vor der Einschulung – Was tun, wenn Kinder Angst vor der Schule haben? Hilfe in Koblenz

Schulangst bewältigen – Angst vor der Einschulung – Was tun, wenn Kinder Angst vor der Schule haben? Hilfe in Koblenz

Mit der Einschulung beginnt ein neuer Lebensabschnitt, darüber sind sich auch die künftigen „I-Dötzchen“ im Klaren. Viele Mädchen und Jungen freuen sich auf die Schule, den ersten Schultag und blicken der neuen Situation mit freudiger Spannung entgegen. Aber es gibt auch Kinder, die mit Unsicherheit und Skepsis an den ersten Schultag denken oder sogar Angst vor der Schule haben. Lange Jahre gehen Kinder Tag für Tag in den Kindergarten. Sie haben dort jeden Tag viele Stunden Zeit für Spiele, Zeit zu Toben und Zeit mit den Freunden zusammen zu sein. Während viele Kinder dem ersten Schultag gemeinsam mit den gleichaltrigen Freunden aus dem Kindergarten mit großer Vorfreude entgegensehen, werden andere von Ängsten und Sorgen und manchmal auch echter Panik geplagt.   Wie kommt es zur Angst vor der Einschulung? Angst vor der Einschulung kann verschieden begründet sein. Angst vor der Einschulung kann verschieden begründet sein. Angst vor den anderen Schulkindern Angst vor Veränderungen Angst vor dem Unbekannten Es könnte sein, dass das Kind bereits schlechte Erfahrungen mit älteren Schulkindern gemacht hat und nun Angst davor hat, diesen zu begegnen. Manchmal sind es auch die vielen Unklarheiten und die unbekannten Herausforderungen, die den Kindern Sorgen bereiten. Wie gestaltet sich der Schultag? Wie werden die Mitschüler sein? Wie bestreitet man den Schulweg ohne Probleme? All diese Fragen beschäftigen Kinder häufig.   Ängste der Eltern vor der Einschulung – Schnelle Hilfe in Koblenz Doch meistens ist es die Angst der Eltern, die sie aufs Kind übertragen. Erwachsene vermitteln Kindern ganz unbewusst, dass dieser Tag das Leben sehr stark verändert. Sätze wie „Bald beginnt der Ernst des Lebens“ können bei sensiblen Kindern Ängste... mehr lesen
Entspannungstraining, medizinische Entspannungsmethoden, Sport-Mentaltraining und Stressbewältigung in Koblenz durch Entspannung

Entspannungstraining, medizinische Entspannungsmethoden, Sport-Mentaltraining und Stressbewältigung in Koblenz durch Entspannung

Entspannungs-Training, Stressbewältigung in Koblenz Alle Entspannungs– und achtsamkeitsbasierte Verfahren haben gemeinsame Grundelemente: Sie schulen eine gelassene, nicht wertende Form der Konzentration – bewertungsfreien Wahrnehmung, die es ermöglicht, von körperlichen, geistigen und seelischen Spannungen loszulassen und sich auf sich selbst zu besinnen (Fokussierung, Kontemplation). Sie benutzen spezifische Rituale, innerhalb derer sich die Übenden auf bestimmte Wahrnehmungszonen besinnen. Die dort ablaufenden (Entspannungs-)Prozesse werden aufmerksam aber gelassen beobachtet und dadurch verstärkt. Beim Autogenen Training sind das z.B. Schwere (Muskelentspannung) oder Wärme (Gefäßentspannung), beim bestimmten Meditationsformen z.B. das Kommen und Gehen des Atems, bestimmte Bilder (Mandalas) oder Sprechgesänge (Mantren bzw. Chants, d.h. heilige Silbenfolgen wie z.B. Om) und beim Yoga oder der Progressiven Relaxation das Anspannen und Loslassen spezifischer Muskelgruppen. Alle Verfahren enden mit Übungsschritten, die Körper, Geist und Seele wieder aktivieren, um auf Alltagsanforderungen adäquat reagieren zu können. Ganz wichtig ist es, das alle Übungen damit enden, das sie geankert werden, damit die Entspannung auf „Knopfdruck“ abrufbar gemacht wird. Planet Wissen – Wie Meditation das Gehirn umbaut Sehnen Sie sich nach Ruhe, Gelassenheit und innerer Einkehr? Nach einer einfachen Möglichkeit selbst Kraft zu tanken und dem Alltag sorgenfreier und entspannter zu begegnen? Benötigen Sie Hilfe bei Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, der Stärkung des Selbstvertrauens oder anderen Themen? Dann könnte Autogenes Training, progressive Relaxation oder eine der anderen Entspannungstechniken eine neue Möglichkeit der Entspannung für Sie darstellen. Erlernen Sie die wunderbaren Techniken der Entspannung wie zum Beispiel des Autogenen Trainings – nach Johannes H. Schultz, der progressiven Muskelentspannung (kurz PME; auch progressive Muskelrelaxation, kurz PMR, progressive Relaxation, kurz: PR, oder Tiefenmuskelentspannung) nach Edmund Jacobson . Dabei tanken Sie Kraft und kommen zur Ruhe.    ... mehr lesen
Agoraphobie Hilfe Koblenz – Angst und Panikattacken

Agoraphobie Hilfe Koblenz – Angst und Panikattacken

Agoraphobie Hilfe Koblenz – Angst und Panikattacken  Agoraphobie heißt die übertriebene Angst vor bestimmten Situationen, denen man etwa im Notfall nur schwer entkäme. Sie wird oft mit Klaustrophobie („Platzangst“) verwechselt Als Agoraphobie oder Platzangst bezeichnet man eine bestimmte Form der Angststörung. Dabei wird die Angst durch bestimmte Orte und Situationen wie weite Plätze oder Menschengedränge ausgelöst. Die Betroffenen vermeiden die auslösenden Situationen und können im Extremfall nicht mehr die eigene Wohnung verlassen. Eine Agoraphobie liegt auch dann vor, wenn Menschen angstbedingt weite Plätze oder das Reisen allein oder generell meiden. Allen diesen Situationen ist eine Angst vor einem Kontrollverlust gemeinsam. Nicht zu verwechseln mit der Angst vor engen, kleinen, abgeschlossenen Räumen, diese (Raumangst)nennt man Klaustrophobie und gehört jedoch zu den spezifischen Phobien. Eine Angst vor weiten Plätzen, aber auch vor allen Situationen außerhalb der gewohnten Umgebung des Patienten mit beschränkten Möglichkeiten zu Flucht oder Inanspruchnahme von Hilfe. Spezifisch angstauslösend ist hierbei die Vorstellung des Patienten, die Kontrolle über sich oder die Situation zu verlieren und kardiovaskuläre (Schwindel, Ohnmacht, Palpitationen, Herzinfarkt), dissoziative oder gastroenterologische (Übelkeit, Erbrechen etc.) und andere Beschwerden zu erleiden, die sich bis zu Todesangst steigern können. Typische Situationen sind Märkte, Volksfeste, Kaufhäuser, Aufzüge, Demonstrationen, Versammlungen. Agoraphobie Hilfe Koblenz Angst ist zunächst eine normale Reaktion auf konkrete, reale Gefahren, also ein (lebens-)wichtiger Schutz (= Realangst). Zur Angststörung wird die Angst dann, wenn sie sich auf Situationen oder Dinge bezieht, die real nicht wirklich gefährlich sind oder die vom überwiegenden Teil der Mitmenschen als nicht gefährlich beurteilt werden. Beispiele sind die Angst vor dem Zugfahren, die Angst vor geschlossenen Räumen (Kino, Restaurant), die Angst vor großen Plätzen, die Angst... mehr lesen