Coronavirus – News – COVID-19- Rheinland-Pfalz – Koblenz

Oberbürgermeister David Langner und Bürgermeisterin Ulrike Mohrs erklären täglich im Wechsel den aktuellen Sachstand zu den Maßnahmen rund um das Coronavirus in Koblenz und der Region. Mit Klick auf das Video starten Sie eine eingebettete Anwendung von YouTube.

COVID-19 +++ 19.06.2020: Coronavirus-Update von Bürgermeisterin Ulrike Mohrs

Covid-19  +++20.04.2020 Oberbürgermeister David Langner+++

07.04.2020: Coronavirus-Update von Oberbürgermeister David Langner

 

Coronavirus: Johns-Hopkins-Universität zeigt Virusausbreitung in Echtzeit!

Coronavirus-News: Die aktuellen Zahlen – Infizierte und Tote in Deutschland, Italien, Spanien, USA und China

https://coronavirus.jhu.edu/map.html

Regelmäßiger aktualisiert werden die Zahlen, welche die Johns-Hopkins-Universität aus Baltimore herausgibt. Die Universität hat eine interaktive Karte eingerichtet, über welche die Ausbreitung vonSars-CoV-2* verfolgt werden kann. Die Daten werden dabei aus verschiedenen Quellen von unterschiedlichen Organisationen bezogen. Darunter befinden sich unter anderem Daten der Weltgesundheitsorganisation (WHO), des US-amerikanischen Zentrums für Krankheitskontrolle und Prävention (CDC) oder des europäischen Zentrums für Krankheitsprävention und Kontrolle (ECDC).
Die Zahlen der Johns-Hopkins-Universität werden darüber hinaus mehrmals am Tag aktualisiert und bilden so wohl eine bessere Echtzeit-Übersicht über die Zahl der Infizierten und Todesopfer.

 

Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz

+++ 09.07.2020: Update zu Corona-Fällen in Koblenzer Studentenwohnheimen +++

Nachdem sich drei Bewohner von Koblenzer Studentenheimen mit dem Coronavirus infiziert haben, wurden gestern alle aktuellen Bewohner der drei betroffenen Studentenheime auf das Coronavirus getestet und unter Quarantäne gestellt. Erste Auswertungen der Testergebnisse werden erst in den frühen Abendstunden erwartet. Da es sich bei diesen Zahlen zunächst nur um ein vorläufiges Ergebnis handelt und davon abhängig weitere Maßnahmen abgestimmt werden müssen, kann eine Bekanntgabe der offiziellen Testergebnisse erst am Freitagvormittag erfolgen.

+++ 08.07.2020 Testung der Bewohner aus Studentenwohnheimen beendet. +++

In der vergangenen Nacht meldeten sich 3 Bewohner aus Koblenzer Studierendenwohnheimen mit Grippesymptomen in einem Koblenzer Krankenhaus. Alle drei wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Da sich im Verlauf der Nacht noch weitere Bewohner mit typischen Symptomen meldeten, mussten im Laufe des Tages alle Bewohner vorsorglich unter Quarantäne gestellt und auf das Virus getestet werden.

Insgesamt 95 Kräfte des Gesundheitsamtes, der Katastrophenschutzeinheiten aus der Stadt Koblenz und dem Landkreis Mayen-Koblenz, des Ordnungsamtes Koblenz, der Polizei Koblenz, sowie der Feuerwehr Koblenz waren seit 14 Uhr unterwegs, um insgesamt 188 Tests durchzuführen.

Alle betroffenen Bewohner müssen nun bis auf Weiteres in ihren Wohnungen bleiben und dürfen diese nicht verlassen, bis sie Nachricht vom Gesundheitsamt Mayen-Koblenz erhalten.

+++ 08.07.2020: Drei Koblenzer Studentenwohnheime unter Quarantäne – Gesundheitsamt testet Bewohner +++

Am Dienstagabend wurde bei drei Personen, die in Koblenzer Studenten-Wohnheimen leben, ein Schnelltest auf das Coronavirus durchgeführt, der positiv ausfiel. Auch weitere Personen, die Kontakt zu den Betroffenen hatten, zeigten Symptome und wurden getestet. Die Ergebnisse liegen noch nicht vor. Die drei Wohnheime bieten insgesamt Platz für rund 350 Personen. Das Gesundheitsamt ermittelt derzeit die genaue Zahl der tatsächlichen Kontaktpersonen. Da davon ausgegangen werden muss, dass weitere Personen in den Wohnheimen infiziert sein könnten, wurden alle Bewohner als Vorsichtsmaßnahme unter Quarantäne gestellt. Es handelt sich um die Wohnheime in der Simmerner Straße, der Spechtstraße sowie im Lerchenweg. Aktuell werden alle Bewohner, die sich in den Wohnheimen aufhalten, auf das Coronavirus getestet. Parallel werden die Kontaktpersonen der bestätigten Fälle ermittelt und informiert. Zugleich laufen Maßnahmen des Gesundheitsamtes um den Infektionsweg nachzuvollziehen.

+++ 20.05.2020: Kein neuer Coronafall im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Insgesamt 7 aktive Corona-Fälle gibt es derzeit noch im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz: 2 im Kreis MYK und 5 in der Stadt Koblenz. Von den derzeit 603 Personen (-1 zum Vortag, da ein zweiter Test eines Koblenzer Falles negativ ausfiel) aus Stadt und Kreis, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, sind 564 Menschen bereits genesen. Insgesamt gibt es 30 Todesfälle zu beklagen – 13 im Landkreis und 17 in Koblenz –, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Darüber hinaus ist jeweils eine infizierte Person aus dem Landkreis und aus Koblenz verstorben, bei der die Todesursache nicht in Verbindung mit Corona steht. Der Wert der bestätigten Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner bezogen auf die jeweilige Gebietskörperschaft liegt im Landkreis Mayen-Koblenz bei 0,5 und in der Stadt Koblenz bei 0,0. (Die nächste Meldung hierzu erfolgt am Freitag)

+++ 18.06.2020: Eine Genesung in der Stadt Koblenz +++

Nach der Genesung eines Koblenzer Falles hat sich die Anzahl aktiver Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz auf 8 reduziert. Demnach sind von den insgesamt 613 Personen (+0 zum Vortag) aus Stadt und Kreis, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, 573 (+1 zum Vortag) Menschen bereits genesen. Insgesamt gibt es 30 Todesfälle zu beklagen – 13 im Landkreis und 17 in Koblenz –, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Darüber hinaus ist jeweils eine infizierte Person aus dem Landkreis und aus Koblenz verstorben, bei der die Todesursache nicht in Verbindung mit Corona steht. Im Einzelnen sind im Landkreis von insgesamt 347 an Corona erkrankten Personen 325 wieder genesen. In der Stadt Koblenz sind von 266 positiv getesteten Personen 248 genesen.

+++ 17.06.2020: 6 Neuinfektionen im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

9 von 613 positiv getesteten Personen sind erkrankt – Die Anzahl aktiver Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz ist um 6 Neuinfektionen auf 9 angestiegen.
Bei den positiv auf das Coronavirus getesteten Personen handelt es sich um 5 Personen aus der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel, die gemeinsam an einer privaten Feier teilgenommen hatten, sowie eine Person aus der Stadt Andernach, die nicht in Zusammenhang mit besagten Personen steht. Einige Kontaktpersonen wurden bereits negativ getestet. Das Gesundheitsamt arbeitet derzeit mit Nachdruck daran, mögliche weitere Kontaktpersonen zu ermitteln.

+++ 15.05.2020: Tagesmeldung wird eingestellt +++

Die Pressestelle der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz bittet folgendes zu beachten: Auch wenn die Corona-Pandemie längst nicht überwunden ist, ermöglichen es die aktuell niedrigen Fallzahlen im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, die tägliche Meldung, die seit knapp 14 Wochen veröffentlicht wird, einzustellen. Bis auf Weiteres wird die Pressestelle der Kreisverwaltung nur noch über Veränderungen rund um neue oder bekannte Coronafälle unterrichten. Sollte es notwendig werden zu einer täglichen Berichterstattung zurückzukehren, wird diese selbstverständlich unverzüglich wieder aufgenommen.
+++ 19.05.2020: 1 COVID-19-Patient in Koblenzer Krankenhaus +++

Derzeit wird noch eine Personen in einem Koblenzer Krankenhaus behandelt, die an COVID-19 erkrankt ist. Im Vergleich zu gestern hat sich die Zahl damit um eine Person verringert (Stand: 19.05.2020, 12.00 Uhr).

+++ 19.05.2020: Kein neuer Coronafall im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Insgesamt 8 aktive Corona-Fälle gibt es derzeit noch im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz: 2 im Kreis MYK und 6 in der Stadt Koblenz. Von den derzeit 604 Personen aus Stadt und Kreis, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, sind 564 Menschen bereits genesen. Insgesamt gibt es 30 Todesfälle zu beklagen – 13 im Landkreis und 17 in Koblenz –, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Darüber hinaus ist jeweils eine infizierte Person aus dem Landkreis und aus Koblenz verstorben, bei der die Todesursache nicht in Verbindung mit Corona steht. Der Wert der bestätigten Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner bezogen auf die jeweilige Gebietskörperschaft liegt im Landkreis Mayen-Koblenz bei 0,5 und in der Stadt Koblenz bei 0,9.

+++ 18.05.1010: Weiter 2 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 2 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Im Vergleich zu gestern ist die Zahl damit gleich geblieben (Stand: 18.05.2020, 11.00 Uhr).

+++ 18.05.2020: Ein neuer Coronafall im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Insgesamt 10 aktive Corona-Fälle gibt es derzeit noch im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz: 4 im Kreis MYK und 6 in der Stadt Koblenz. Von den derzeit 604 Personen (+1 zum Vortag) aus Stadt und Kreis, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, sind 562 Menschen bereits genesen. Insgesamt gibt es 30 Todesfälle zu beklagen – 13 im Landkreis und 17 in Koblenz –, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Darüber hinaus ist jeweils eine infizierte Person aus dem Landkreis und aus Koblenz verstorben, bei der die Todesursache nicht in Verbindung mit Corona steht. Der Wert der bestätigten Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner bezogen auf die jeweilige Gebietskörperschaft liegt im Landkreis Mayen-Koblenz bei 0,5 und in der Stadt Koblenz bei 0,9.

+++ 17.05.2020: 2 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 2 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies ist im Vergleich zu gestern 1 Patient weniger (Stand: 17.05.2020, 14.00 Uhr).

+++ 17.05.2020: Kein neuer Coronafall im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Insgesamt 11 aktive Corona-Fälle gibt es noch im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz: 4 im Kreis MYK und 7 in der Stadt Koblenz. Von den derzeit 603 Personen (+0 zum Vortag) aus Stadt und Kreis, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, sind 560 Menschen bereits genesen. Insgesamt gibt es 30 Todesfälle zu beklagen – 13 im Landkreis und 17 in Koblenz –, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Darüber hinaus ist jeweils eine infizierte Person aus dem Landkreis und aus Koblenz verstorben, bei der die Todesursache nicht in Verbindung mit Corona steht. Die bestätigten Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner je Gebietskörperschaft liegen im Landkreis Mayen-Koblenz bei 0,5 und in der Stadt Koblenz bei 0,0.

+++ 16.05.2020: 3 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 3 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies sind im Vergleich zu gestern 2 Patienten weniger (Stand: 16.05.2020, 12.00 Uhr).

+++ 16.05.2020: Kein neuer Coronafall im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Insgesamt 11 aktive Corona-Fälle gibt es noch im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz: 4 im Kreis MYK und 7 in der Stadt Koblenz. Von den derzeit 603 Personen (+0 zum Vortag) aus Stadt und Kreis, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, sind 560 Menschen bereits genesen. Insgesamt gibt es 30 Todesfälle zu beklagen – 13 im Landkreis und 17 in Koblenz –, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Darüber hinaus ist jeweils eine infizierte Person aus dem Landkreis und aus Koblenz verstorben, bei der die Todesursache nicht in Verbindung mit Corona steht. Die bestätigten Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner je Gebietskörperschaft liegen im Landkreis Mayen-Koblenz bei 0,5 und in der Stadt Koblenz bei 0,0.

+++ 15.05.2020: 5 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 5 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies ist im Vergleich zu gestern 1 Patient weniger (Stand: 15.05.2020, 11.00 Uhr).

+++ 15.05.2020: Ein neuer Coronafall im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Insgesamt 14 aktive Corona-Fälle gibt es noch im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz: 5 im Kreis MYK und 9 in der Stadt Koblenz. Von den derzeit 603 Personen (+1 zum Vortag) aus Stadt und Kreis, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, sind 557 Menschen bereits genesen. Die bestätigten Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner je Gebietskörperschaft liegen im Landkreis Mayen-Koblenz bei 0,5 und in der Stadt Koblenz bei 0,0.

+++ 14.05.2020: 6 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 6 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies ist im Vergleich zu gestern, 1 Patient weniger (Stand: 14.05.2020, 10.00 Uhr).

+++ 14.05.2020: Weiterhin keine neuen Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Insgesamt 17 aktive Corona-Fälle gibt es noch im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz: 7 im Kreis MYK und 10 in der Stadt Koblenz. Die bestätigten Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner je Gebietskörperschaft liegt im Landkreis Mayen-Koblenz und in der Stadt Koblenz jeweils bei 0,0. Im Landkreis gab seit dem 30. April keinen neuen positiven Coronafall mehr, in Koblenz seit dem 6. Mai. Dennoch bleibt es weiterhin wichtig, dass sich die Menschen an die geltende Verordnung des Landes zur Bekämpfung des Covid-19-Virus halten.

+++ 13.05.2020: Landesregierung stellt „Zukunftsperspektive Rheinland-Pfalz“ vor +++

Allen Lebens- und Geschäftsbereichen eine verlässliche Perspektive geben, den veränderten Alltag gestalten und dabei das Infektionsgeschehen kontrollieren, das ist Ziel der ‚Zukunftsperspektive Rheinland-Pfalz‘, die der Ministerrat verabschiedet hat. Das Konzept folge dem Dreiklang „Gesundheit schützen – Freiheitsrechte bewahren – Wirtschaft stärken“: Weitere Informationen hierzu auf www.rlp.de

+++ 13.05.2020: 7 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 7 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies ist im Vergleich zu gestern, 1 Patient weniger (Stand: 13.05.2020, 11.00 Uhr).

+++ 13.05.2020: Weiterhin keine neuen Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Insgesamt 19 aktive Corona-Fälle gibt es noch im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz: 9 im Kreis MYK und 10 in der Stadt Koblenz.

Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz

+++ 05.05.2020: Weiterhin kein neuer Coronafall im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Insgesamt 60 aktive Corona-Fälle gibt es aktuell im Landkreis Mayen-Koblenz und in der Stadt Koblenz. Von den 597 Personen aus Stadt und Kreis, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, sind 507 Menschen bereits genesen. Zudem gibt es insgesamt 30 Todesfälle zu beklagen – 13 im Landkreis und 17 in Koblenz –, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Im Einzelnen wurde bis zum jetzigen Zeitpunkt bei 337 Personen im Landkreis und 260 Personen in der Stadt Koblenz ein positives Testergebnis festgestellt. Im Vergleich zur Vortagesmeldung werden in Koblenz zwei Personen weniger gezählt, da diese nicht in den Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz fallen.

+++ 04.05.2020: 16 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 16 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Das ist eine Person weniger im Vergleich zum Vortag. (Stand: 04.05.2020, 12.00 Uhr)

+++ 04.05.2020: Kein neuer Coronafall im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz liegt weiterhin bei 599. Bislang wurde bei 262 Personen aus der Stadt Koblenz und 337 Personen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz ein positives Testergebnis festgestellt und der Coronavirus nachgewiesen. Weder diese Momentaufnahme noch die Zahl der genesen Personen sind ein Grund zur Entwarnung. Die Auswirkungen der derzeitigen Lockerungen werden sich erst in den kommenden Wochen zeigen. Es ist weiterhin wichtig, dass die Menschen sich an die geltenden Regeln halten. Es gibt bislang 13 Todesfälle im Landkreis Mayen-Koblenz sowie 17 Todesfälle in der Stadt Koblenz zu beklagen, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Von der Gesamtzahl der positiv getesteten Personen in Stadt und Kreis sind 506 Menschen genesen. Davon 208 in der Stadt Koblenz und 298 im Landkreis Mayen-Koblenz.

+++ 03.05.2020: 17 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 17 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Das sind 2 Personen weniger im Vergleich zum Vortag. (Stand: 03.05.2020, 13.00 Uhr)

+++ 03.05.2020: Kein neuer Coronafall im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz liegt wie am Vortag bei 599. Seit Beginn der Testungen wurde bei 262 Personen aus der Stadt Koblenz und 337 Personen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz ein positives Testergebnis festgestellt und der Coronavirus nachgewiesen.

+++ 02.05.2020: Konstant 19 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 19 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Damit gibt es keine Veränderung im Vergleich zum Vortag. (Stand: 02.05.2020, 14.00 Uhr)

+++ 02.05.2020: Kein neuer Coronafall im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++
Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz liegt wie am Vortag bei 599. Seit Beginn der Testungen wurde bei 262 Personen aus der Stadt Koblenz und 337 Personen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz ein positives Testergebnis festgestellt und der Coronavirus nachgewiesen.

+++ 01.05.2020: Weiterhin 19 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 19 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Damit gibt es keine Veränderung im Vergleich zum Vortag. (Stand: 01.05.2020, 12.00 Uhr)

+++ 01.05.2020: 2 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz liegt aktuell bei 599. Seit Beginn der Testungen wurde bei 262 Personen aus der Stadt Koblenz und 337 Personen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz ein positives Testergebnis festgestellt und der Coronavirus nachgewiesen. Es gibt bislang 13 Todesfälle im Landkreis Mayen-Koblenz sowie 17 Todesfälle in der Stadt Koblenz zu beklagen, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen.

+++ 24.04.2020: Zwei neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz liegt aktuell bei 575. Seit Beginn der Testungen wurde bei 248 Personen aus der Stadt Koblenz und 327 Personen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz ein positives Testergebnis festgestellt und der Coronavirus nachgewiesen. Es gibt bislang 9 Todesfälle im Landkreis Mayen-Koblenz sowie 12 Todesfälle in der Stadt Koblenz zu beklagen, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Von der Gesamtzahl der positiv getesteten Personen in Stadt und Kreis sind 432 Menschen genesen. Davon 174 in der Stadt Koblenz und 258 im Landkreis Mayen-Koblenz.

+++ 23.04.2020: 32 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 32 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Damit verringert sich die Zahl um 3 im Vergleich zum Vortag. (Stand: 23.04.2020, 11.00 Uhr)

+++ 23.04.2020: Ein neuer Coronafall im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Auch wenn es einen neuen positiven Befund in der Verbandsgemeinde Weißenthurm gibt, bleibt die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz im Vergleich zum Vortag weiterhin bei 573. Grund dafür ist, dass gleichzeitig ein positiv gemeldeter Fall aus der Stadt Mayen nicht zum Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz gehört und damit aus der Statistik fällt. Seit Beginn der Testungen wurde bei 246 Personen aus der Stadt Koblenz und 327 Personen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz ein positives Testergebnis festgestellt und der Coronavirus nachgewiesen. Es gibt bislang 9 Todesfälle im Landkreis Mayen-Koblenz sowie 12 Todesfälle in der Stadt Koblenz zu beklagen, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Von der Gesamtzahl der positiv getesteten Personen in Stadt und Kreis sind 427 Menschen genesen. Davon 171 in der Stadt Koblenz und 256 im Landkreis Mayen-Koblenz.

+++ 22.04.2020: 5 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz liegt aktuell bei 573. Seit Beginn der Testungen wurde bei 246 Personen aus der Stadt Koblenz und 327 Personen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz ein positives Testergebnis festgestellt und der Coronavirus nachgewiesen.

22.04.2020: Coronavirus-Update von Bürgermeisterin Ulrike Mohrs

 

+++ 22.04.2020: 35 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 35 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Damit verringert sich die Zahl um 10 im Vergleich zum Vortag. (Stand: 22.04.2020, 10.00 Uhr)

+++ 21.04.2020: Nach wie vor 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Damit ergab sich erneut keine Veränderung zum Vortag. (Stand: 21.04.2020, 12.00 Uhr)

+++ 21.04.2020: 3 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz liegt aktuell bei 568. Seit Beginn der Testungen wurde bei 243 Personen aus der Stadt Koblenz und 325 Personen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz ein positives Testergebnis festgestellt und der Coronavirus nachgewiesen. Es gibt bislang 7 Todesfälle im Landkreis Mayen-Koblenz sowie 12 Todesfälle in der Stadt Koblenz zu beklagen, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Von der Gesamtzahl der positiv getesteten Personen in Stadt und Kreis sind 401 Menschen genesen. Davon 161 in der Stadt Koblenz und 240 im Landkreis Mayen-Koblenz.

+++ 17.04.2020: Wiedereröffnung der Verwaltung +++

Da die strengen Corona-Regelungen etwas gelockert werden, öffnet die Stadtverwaltung Koblenz ab dem 20.04.2020 für Bürgertermine und achtet dabei weiterhin auf erforderliche Infektionsschutzmaßnahmen. Bürgerinnen und Bürger können sich telefonisch an die jeweiligen Verwaltungsbereiche wenden und klären, ob ein Besuch der Verwaltung erforderlich ist oder ob das individuelle Anliegen per Telefon oder online bedient werden kann. Die Verwaltungsgebäude können für vereinbarte Termine durch die jeweiligen Haupteingänge betreten werden. Bei Zugang zu den Räumlichkeiten ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Bei Bedarf wird eine Bedeckung am Eingang zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen und Kontakte: www.koblenz.de/rathaus/verwaltung oder über die zentrale Rufnummer 0261-129 0.

+++ 15.04.2020: 9 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz liegt aktuell bei 537. Seit Beginn der Testungen wurde bei 224 Personen aus der Stadt Koblenz und 313 Personen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz ein positives Testergebnis festgestellt und der Coronavirus nachgewiesen. Es gibt bislang 6 Todesfälle im Landkreis Mayen-Koblenz sowie 11 Todesfälle in der Stadt Koblenz zu beklagen, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Von der Gesamtzahl der positiv getesteten Personen in Stadt und Kreis gelten mittlerweile 352 Menschen als genesen. Davon 139 in der Stadt Koblenz und 213 im Landkreis Mayen-Koblenz.

+++ 14.04.2020: 39 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 39 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Im Vergleich zu gestern ist die Anzahl damit um 6 Personen gesunken. (Stand: 14.04.2020, 11.00 Uhr).

+++ 14.04.2020: 2 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz ist von Sonntag- auf Montagabend auf insgesamt 528 angestiegen. Seit Beginn der Testungen wurde bei 218 Personen aus der Stadt Koblenz und 310 Personen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz ein positives Testergebnis festgestellt und der Coronavirus nachgewiesen. Es gibt bislang 6 Todesfälle im Landkreis Mayen-Koblenz sowie 10 Todesfälle in der Stadt Koblenz zu beklagen, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Von der Gesamtzahl der positiv getesteten Personen in Stadt und Kreis gelten mittlerweile 341 Menschen als genesen. Davon 134 in der Stadt Koblenz und 207 im Landkreis Mayen-Koblenz.

+++ 13.04.2020: Noch immer 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Im Vergleich zu gestern ist die Anzahl damit gleichgeblieben (Stand: 13.04.2020, 11.00 Uhr).

+++ 13.04.2020: 3 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz ist von Samstag- auf Sonntagabend auf insgesamt 526 angestiegen. Seit Beginn der Testungen wurde bei 217 Personen aus der Stadt Koblenz und 309 Personen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz ein positives Testergebnis festgestellt und der Coronavirus nachgewiesen. Es gibt bislang 6 Todesfälle im Landkreis Mayen-Koblenz sowie 10 Todesfälle in der Stadt Koblenz zu beklagen, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Von der Gesamtzahl der positiv getesteten Personen in Stadt und Kreis gelten mittlerweile mehr als 330 Menschen als genesen.

+++ 12.04.2020: Ostersonntag: 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Im Vergleich zu gestern ist die Anzahl damit gleichgeblieben (Stand: 12.04.2020, 15.00 Uhr).

+++ 12.04.2020: 7 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz ist von Freitag- auf Samstagabend auf insgesamt 523 angestiegen. Seit Beginn der Testungen wurde bei 215 Personen aus der Stadt Koblenz und 308 Personen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz ein positives Testergebnis festgestellt und der Coronavirus nachgewiesen. Es gibt bislang 6 Todesfälle im Landkreis Mayen-Koblenz sowie 9 Todesfälle in der Stadt Koblenz zu beklagen, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Von der Gesamtzahl der positiv getesteten Personen in Stadt und Kreis gelten mittlerweile mehr als 320 Menschen als genesen.

+++ 11.04.2020: 14 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz ist von Donnerstag- auf Freitagabend auf insgesamt 516 angestiegen. Seit Beginn der Testungen wurde bei 214 Personen aus der Stadt Koblenz und 302 Personen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz ein positives Testergebnis festgestellt und der Coronavirus nachgewiesen. Es gibt bislang 6 Todesfälle im Landkreis Mayen-Koblenz sowie 8 Todesfälle in der Stadt Koblenz zu beklagen, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Von der Gesamtzahl der positiv getesteten Personen in Stadt und Kreis gelten mittlerweile über 300 Menschen als genesen. Davon 122 in der Stadt Koblenz und 185 im Landkreis Mayen-Koblenz.

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Im Vergleich zu gestern ist die Anzahl damit gleich geblieben (Stand: 11.04.2020, 11.00 Uhr).

+++ 10.04.2020: 11 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz ist von Mittwoch- auf Donnerstagabend auf insgesamt 502 angestiegen. Seit Beginn der Testungen wurde bei 210 Personen aus der Stadt Koblenz und 292 Personen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz ein positives Testergebnis festgestellt und der Coronavirus nachgewiesen. Es gibt bislang 4 Todesfälle im Landkreis Mayen-Koblenz sowie 8 Todesfälle in der Stadt Koblenz zu beklagen, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Von der Gesamtzahl der positiv getesteten Personen in Stadt und Kreis gelten mittlerweile knapp 300 Menschen als genesen. Davon 119 in der Stadt Koblenz und 177 im Landkreis Mayen-Koblenz.

+++ 10.04.2020: 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Im Vergleich zu gestern ist die Anzahl um 8 gestiegen (Stand: 10.04.2020, 11.00 Uhr).

+++ 09.04.2020: Auch über die Ostertage gilt: Abstand halten, keine Personengruppen, Spielplätze zu +++

+++ 11.04.2020: Weiterhin 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Auch an den Ostertagen gilt es Abstand zu halten und nicht in Personengruppen zusammenzukommen. Das Ordnungsamt hat bislang über einhundert Bußgeldverfahren eingeleitet und bereits Bußgelder bis zu einer Höhe von 1.000 Euro verhängt. Hingewiesen wird auch nochmals auf das Verbot der Zusammenkünfte von Religions- und Glaubensgemeinschaften, insbesondere in Kirchen, Moscheen und Synagogen. Auch die Spielplätze sind nach der geltenden Rechtsverordnung geschlossen. Das Ordnungsamt wird auch am Osterwochenende entsprechende Kontrollen im öffentlichen Raum durchführen.

+++ 09.04.2020: 7 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz ist von Dienstag- auf Mittwochabend auf insgesamt 491 angestiegen. Von der Gesamtzahl der positiv getesteten Personen in Stadt und Kreis gelten mittlerweile mehr als 270 Menschen als genesen. Davon 106 in der Stadt Koblenz und 168 im Landkreis Mayen-Koblenz.

+++ 08.04.2020: 43 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 43 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Im Vergleich zu gestern ist die Anzahl um 2 gestiegen (Stand: 08.04.2020, 11.00 Uhr)

+++ 08.04.2020: 18 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz ist von Montag- auf Dienstagabend auf insgesamt 484 angestiegen.

+++ 07.04.2020: Öffnungszeiten der „Corona-Ambulanzen“ an Ostern +++

Die Ambulanz in Koblenz am Stadion Oberwerth ist durchgehend von 9 bis 16 Uhr geöffnet. In der Sporthalle Weiersbach in Mayen werden die Patienten an Karfreitag von 10 bis 15 Uhr, sowie an Ostersamstag, Ostersonntag und Ostermontag von 13 bis 15 Uhr behandelt.

+++ 07.04.2020: 30 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Bei insgesamt 190 Personen aus der Stadt Koblenz und 276 Personen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz wurde ein positives Testergebnis festgestellt und der Coronavirus nachgewiesen.Von der Gesamtzahl der positiv getesteten Personen in Stadt und Kreis gelten mittlerweile mehr als 190 Menschen als genesen.

+++ 07.04.2020: Zahl der COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern auf 41 gesunken +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 41 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Im Vergleich zu gestern ist die Anzahl um 4 gesunken. (Stand: 07.04.2020, 11.00 Uhr)

+++ 07.04.2020: Hilfepaket der Stadt Koblenz in der Corona-Krise +++

Hilfe leisten ist zurzeit in vielfältiger Weise zu Zeiten der Corona-Pandemie gefragt. Ein weiteres umfassendes Maßnahmenpaket für den wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Bereich hat die Stadt nun auf den Weg gebracht. Mehr Informationen

+++ 07.04.2020: Erreichbarkeit Bürgertelefon über Ostertage +++

Das Bürgertelefon der Stadt Koblenz unter 0261 129-6666 ist von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag in der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr erreichbar.
Die „Corona-Hotline“ der Kreisverwaltung ist an Ostern von Karfreitag bis einschließlich Ostermontag von 11 bis 15 Uhr telefonisch unter 0261/108730 oder per Mail an corona@kvmyk.de zu erreichen.

+++ 06.04.2020: 436 Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Von der Gesamtzahl der positiv getesteten Personen in Stadt und Kreis gelten mittlerweile mehr als 170 Menschen als genesen.

+++ 06.04.2020: Noch immer 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies entspricht dem Wert der letzten Tage. (Stand: 06.04.2020, 11.00 Uhr)

+++ 05.04.2020: Weiterhin 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies entspricht dem Wert der letzten Meldung (Stand: 05.04.2020, 12.00 Uhr).

+++ 05.04.2020: 8 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz ist von Freitag- auf Samstagabend um 8 auf insgesamt 429 angestiegen. Davon gelten mittlerweile mehr als 160 Menschen als genesen.

+++ 04.04.2020: 7 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz ist von Donnerstag- auf Freitagabend um 7 auf insgesamt 416 angestiegen. Davon gelten mittlerweile mehr als 130 Menschen als genesen. Die Anzahl der Genesenen basiert auf einer statistischen Berechnung, bei der das Datum des positiven Laborbefundes vor 15 Tagen als Grundlage genommen wird.

+++ 03.04.2020: Isolierte Pflegeeinrichtung in Vallendar vorgestellt +++

Nach ausführlichen Gesprächen zwischen Gesundheitsamt, Koblenzer Kliniken sowie dem Landkreis Mayen-Koblenz und der Stadt Koblenz richten Stadt und Kreis aktuell eine Isolierte Pflegeeinrichtung  ein.

+++ 03.04.2020: Weiterhin 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies entspricht dem Wert von gestern (Stand: 03.04.2020, 12.00 Uhr)

+++ 03.04.2020: 18 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz ist von Mittwoch- auf Donnerstagabend um 18 auf insgesamt 409 angestiegen.

+++ 02.04.2020: 45 COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 45 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. Dies sind im Vergleich zu gestern, 5 Patienten weniger (Stand: 02.04.2020, 13.00 Uhr)

+++ 02.04.2020: 12 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz ist von Dienstag- auf Mittwochabend um 12 auf insgesamt 391 angestiegen. Davon gelten mittlerweile mehr als 110 Menschen als genesen. Die Anzahl basiert auf einer statistischen Berechnung, bei der das Datum des positiven Laborbefundes vor 15 Tagen als Grundlage genommen wird.

+++ 01.04.2020: COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 50 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: 01.04.2020, 15.00 Uhr)

+++ 01.04.2020: 19 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Mehr als 70 Personen in Stadt und Landkreis gelten als genesen. Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz ist von Montag- auf Dienstagabend um 19 auf insgesamt 379 angestiegen. Davon gelten mittlerweile mehr als 70 Menschen als genesen. Die Anzahl basiert auf einer statistischen Berechnung, bei der das Datum des positiven Laborbefundes vor 15 Tagen als Grundlage genommen wird.

+++ 01.04.2020: Erlass von Elternbeiträgen für Kindertagesstätten/Kindertagespflege/Betreuende Grundschule und Mittagsverpflegung für April 2020 +++

Zur finanziellen Entlastung der Eltern erlässt die Stadt Koblenz im Monat April 2020 pauschal alle Elternbeiträge für Krippen und Horte in städtischer sowie in freier Trägerschaft.

+++ 01.04.2020: SWR-Beitrag zum Nähen von Behelfs-Mundschutzen durch die Theater-Schneiderei+++

+++ 31.03.2020: Einrichtung einer zentralen Pflegeeinrichtung für Heimbewohner +++

Stadt Koblenz und Landkreis Mayen-Koblenz planen für den Fall eines schweren Corona-Ausbruchs in Pflegeheimen eine isolierte Pflegeeinrichtung. Um die Bewohner von Heimen dann vor einer Ansteckung zu schützen, kann es geboten sein, die Infizierten in einem anderen Gebäude unterzubringen.

+++ 31.03.2020: COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 50 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: 31.03.2020, 11.00 Uhr). Diese Information wird täglich fortgeschrieben.

+++ 31.03.2020: 18 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz ist von Sonntag- auf Montagabend um 18 auf insgesamt 360 angestiegen. Dabei gilt es weiterhin zu beachten, dass die Gesamtzahl alle Infizierten seit Beginn der Testungen umfasst und auch möglicherweise bereits genesene Personen beinhaltet.

+++ 30.03.2020: 5 neue Coronafälle im Kreis MYK und der Stadt Koblenz +++

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz ist von Samstag- auf Sonntagabend um 5 auf insgesamt 342 angestiegen. Dabei gilt es weiterhin zu beachten, dass die Gesamtzahl alle Infizierten seit Beginn der Testungen umfasst und auch möglicherweise bereits genesene Personen beinhaltet.

+++ 30.03.2020: COVID-19-Patienten in Koblenzer Krankenhäusern +++

Derzeit werden in Koblenzer Krankenhäusern 55 Personen behandelt, die an COVID-19 erkrankt sind. (Stand: 30.03.2020, 11.00 Uhr)

+++ 30.03.2020: Große Unterstützung von Koblenzer Vereinen+++

Die Näher*innen der Koblenzer Karnevalsvereinen, die der AKK angehören, starten mit der Produktion von Behelfsmasken.

+++ 29.03.2020: Corona-Soforthilfe des Bundes – Antragsformular verfügbar +++

Das Antragsformular für die Corona-Soforthilfe des Bundes und weitere Unterlagen liegen ab sofort vor. Diese sind auf den Informationsseiten des Amtes für Wirtschaftsförderung zu finden oder direkt bei der Infrastrukturbank Rheinland-Pfalz (ISB).

+++ 29.03.2020: Corona-Soforthilfe des Bundes – Vorabinformationen: Anträge ab Montag verfügbar +++

Nach einer Information der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) werden die Anträge für die Corona-Soforthilfe des Bundes ab Montag auf deren Homepage www.isb.rlp.de zur Verfügung stehen. Die ISB hat ein Dokument für Unternehmen bereit gestellt, dass es ihnen ermöglicht, sich bereits jetzt schon auf die Antragstellung für die Corona-Soforthilfen des Bundes vorbereiten:

https://isb.rlp.de/fileadmin/user_upload/Foerderprogramme/Corona/Vorab-Informationen_zum_Antragsverfahren.pdf

+++ 18.03.2020 Ansprache der Kanzlerin „Dies ist eine historische Aufgabe – und sie ist nur gemeinsam zu bewältigen“

Bundeskanzlerin Angela Merkel wendet sich in einer Ansprache an die Bürgerinnen und Bürger. „Es ist ernst. Seit der Deutschen Einheit, nein, seit dem Zweiten Weltkrieg gab es keine Herausforderung an unser Land mehr, bei der es so sehr auf unser gemeinsames solidarisches Handeln ankommt“, betont die Kanzlerin. Die Bewältigung der Coronavirus-Epidemie sei „eine historische Aufgabe und sie ist nur gemeinsam zu bewältigen“, so Merkel.

https://www.rlp.de/de/startseite/

+++ Coronavirus in Koblenz: Update von Bürgermeisterin Ulrike Mohrs (17.03.2020)

468