Fibromyalgie – Entspannung und Achtsamkeit/MBSR in Koblenz

Fibromyalgie – Entspannung und Achtsamkeit/MBSR in Koblenz

Achtsamkeit bei chronischen Schmerzen

Empirische Studien zum Thema Achtsamkeitstraining bei Schmerzen:
Im Ergebnis fanden die Forscher heraus, dass das Training tatsächlich einen signifikanten Einfluss auf das Wahrnehmen der Schmerzen haben kann. Chronische Schmerzen können mit Achtsamkeit gelindert werden, wie eine Studie zeigte. Bei Fibromyalgie, Migräne, Rücken- oder Rheumaschmerzen könnten daher Kurse in sog. Achtsamkeitsbasierter Stressreduktion zur Anwendung kommen.
Chronische Schmerzen können verschiedene Probleme nach sich ziehen, zum Beispiel Schlafstörungen und Erschöpfung. Sie können auch die körperliche Leistungsfähigkeit deutlich einschränken. Von Partnerschaft und Familie über Beruf und Haushalt bis zu Hobbys und Freizeit können alle Lebensbereiche beeinträchtigt sein. Oft wirken sich die Schmerzen auch auf das Gemüt aus. Chronische Schmerzen können Angst auslösen – zum Beispiel vor Bewegung oder davor, dass die Beschwerden immer stärker werden und das Leben immer mehr bestimmen. Manche Menschen ziehen sich dann zurück oder verlieren die Hoffnung auf Besserung. Wenn die Sorgen die Oberhand gewinnen, entsteht leicht ein Teufelskreis aus Ängsten, Niedergeschlagenheit, Schmerzen, Schlafstörungen und Erschöpfung und zunehmenden Beschwerden.

Weil chronische Schmerzen verschiedene Ursachen haben und viele Lebensbereiche betreffen, ist oft eine Kombination von unterschiedlichen Behandlungen sinnvoll. Hier setzt die sogenannte Achtsamkeit oder auch Mindfulness  an. Bei immer wiederkehrenden Schmerzen, wie es auch bei der Fibromyalgie der Falls ist, kann die Psyche eine wichtige Rolle spielen. Und genau hier setzt das Achtsamkeitstraining an. Statt mit Angst und Fokussierung den Schmerz zu begegnen, geht es darum den Schmerz zu akzeptieren. Das Achtsamkeitstraining ist der Meditation angelehnt und wurde in der USA entwickelt. Inhaltlich zielt das Training auf die Fokussierung des Moments ab, ähnlich wie bei Atemtechniken aus der Meditation. Im Ergebnis sollen Patienten durch die Akzeptanz der chronischen Schmerzen, besser lernen damit umzugehen und so wieder mehr Raum für andere Dinge im Leben erhalten.

 

Fibromyalgie - Entspannung und Achtsamkeit/MBSR in Koblenz

Fibromyalgie – Entspannung und Achtsamkeit/MBSR in Koblenz

Bei der Achtsamkeit/MBSR – oft einfach nur Mindfulness genannt – werden verschiedene Methoden gemeinsam praktiziert. Man kombiniert Übungen aus dem Yoga mit Meditationen und Atemübungen und integriert spezielle Achtsamkeitselemente, die dabei helfen, den Körper und auch alltägliche Dinge und Arbeiten achtsam wahrzunehmen. Das ist natürlich nicht nur für Menschen mit Fibromyalgie sinnvoll! Aber gerade, weil Betroffene oft über Konzentrationsprobleme, Erschöpfung, häufiges Grübeln und eine besondere Sensibilität auf verschiedenste Reize berichten, arbeiten wir mit Patienten mit Fibromyalgie gerne mit achtsamkeitsbasierten Techniken und haben damit gute Erfahrungen gemacht.

 

Fibromyalgie: Was hilft bei Schmerzen? | Visite | NDR

 

Der eigene Weg zu Balance und Gelassenheit bei Fibromyalgie und chronischen Schmerzen in Koblenz

Das Achtsamkeitstraining/MBSR will das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist erhalten oder wiederherstellen. Es ermöglicht jedem, Situationen der persönlichen psychischen Belastung gelassen und konzentriert zu begegnen. Darüber hinaus entwickelt es Ihre persönlichen Bewältigungsstrategien für Stresssituationen und trägt dazu bei, dauerhaft körperliche und psychische Beschwerden zu lindern. Dadurch aktiviert es die eigenen Ressourcen und die eigenen Stärken und Kräfte, stärkt und aktiviert es das Immunsystem und die Selbstheilungskräfte. Außerdem trägt es zu einem erholsamen Schlaf bei fördert die Konzentrations- und Entspannungsfähigkeit.

Weitere Informationen oder Termine bitte per Mail: beratung.coaching.koblenz@gmail.com

 

468