Wie Achtsamkeit/mbsr bei Fibromyalgie helfen kann – Hilfe bei Fibromyalgie in Koblenz mit Achtsamkeit

Bei immer wiederkehrenden Schmerzen, wie es auch bei der Fibromyalgie der Falls ist, kann die Psyche eine wichtige Rolle spielen. Und genau hier setzt das Achtsamkeitstraining an. Statt mit Angst und Fokussierung den Schmerz zu begegnen, geht es darum den Schmerz zu akzeptieren. Das Achtsamkeitstraining ist der Meditation angelehnt und wurde in der USA entwickelt. Inhaltlich zielt das Training auf die Fokussierung des Moments ab, ähnlich wie bei Atemtechniken aus der Meditation. Im Ergebnis sollen Patienten durch die Akzeptanz der chronischen Schmerzen, besser lernen damit umzugehen und so wieder mehr Raum für andere Dinge im Leben erhalten.
Wenn eine Fibromyalgie die Lebensqualität und den Alltag stark beeinträchtigt und andere Behandlungen nicht ausreichen, kommt Achtsamkeit/MBSR infrage. Eine kognitive Verhaltenstherapie hilft zu erkennen, welche Gedanken und Verhaltensweisen die Schmerzen verstärken und wie man sie verändert.

 

Fibromyalgie - Entspannung und Achtsamkeit/MBSR in Koblenz

Fibromyalgie – Entspannung und Achtsamkeit/MBSR in Koblenz

 

Chronische Schmerzen können verschiedene Probleme nach sich ziehen, zum Beispiel Schlafstörungen und Erschöpfung. Sie können auch die körperliche Leistungsfähigkeit deutlich einschränken. Von Partnerschaft und Familie über Beruf und Haushalt bis zu Hobbys und Freizeit können alle Lebensbereiche beeinträchtigt sein.
Oft wirken sich die Schmerzen auch auf das Gemüt aus. Chronische Schmerzen können Angst auslösen – zum Beispiel vor Bewegung oder davor, dass die Beschwerden immer stärker werden und das Leben immer mehr bestimmen. Manche Menschen ziehen sich dann zurück oder verlieren die Hoffnung auf Besserung. Wenn die Sorgen die Oberhand gewinnen, entsteht leicht ein Teufelskreis aus Ängsten, Niedergeschlagenheit, Schmerzen, Schlafstörungen und Erschöpfung und zunehmenden Beschwerden.

Das ist natürlich nicht nur für Menschen mit Fibromyalgie sinnvoll! Aber gerade, weil Betroffene oft über Konzentrationsprobleme, Erschöpfung, häufiges Grübeln und eine besondere Sensibilität auf verschiedenste Reize berichten, arbeite ich bei Patienten mit Fibromyalgie gerne mit achtsamkeitsbasierten Techniken und habe damit gute Erfahrungen gemacht.
MBSR ist die Abkürzung von„Mindfulness Based Stress Reduction“ und lässt sich am besten übersetzten mit „Stressbewältigung durch die Übung der Achtsamkeit“. Das Trainingsprogramm MBSR wurde vor über 25 Jahren von
Prof. Dr. Jon-Kabat-Zinn an der Stress Reduction Clinik der Universität Massachusetts / USA entwickelt und erprobt. Seine Wirksamkeit ist erfolgreich belegt.
Heute wächst auch bei uns das Interesse an MBSR, denn ein Stress-Bewältigungs-Training zum Erlernen eines gesunden und bewussten Umgangs mit Stress ist mehr als hilfreich. Es erleichtert den Alltag, steigert die Lebensqualität und stärkt die Gesundheit. Vielfach verhindert es sogar das Entstehen von Stress, es beugt ihm vor. Lebensqualität steigern Gesundheit stärken Stress kreativ bewältigen Stressbewältigung durch Achtsamkeit/mbsr.
Für weitere Fragen oder Termine bitte Mail benutzen.

468