Entspannungstraining, medizinische Entspannungsmethoden, Sport-Mentaltraining und Stressbewältigung in Koblenz durch Entspannung

Entspannungs-Training, Stressbewältigung und Meditation in Koblenz
Alle Entspannungs– Meditation und achtsamkeitsbasierte Verfahren haben gemeinsame Grundelemente:

Sie schulen eine gelassene, nicht wertende Form der Konzentration – bewertungsfreien Wahrnehmung, die es ermöglicht, von körperlichen, geistigen und seelischen Spannungen loszulassen und sich auf sich selbst zu besinnen (Fokussierung, Kontemplation).

Sie benutzen spezifische Rituale, innerhalb derer sich die Übenden auf bestimmte Wahrnehmungszonen besinnen. Die dort ablaufenden (Entspannungs-)Prozesse werden aufmerksam aber gelassen beobachtet und dadurch verstärkt. Beim Autogenen Training sind das z.B. Schwere (Muskelentspannung) oder Wärme (Gefäßentspannung), beim bestimmten Meditationsformen z.B. das Kommen und Gehen des Atems, bestimmte Bilder (Mandalas) oder Sprechgesänge (Mantren bzw. Chants, d.h. heilige Silbenfolgen wie z.B. Om) und beim Yoga oder der Progressiven Relaxation das Anspannen und Loslassen spezifischer Muskelgruppen.

Alle Verfahren enden mit Übungsschritten, die Körper, Geist und Seele wieder aktivieren, um auf Alltagsanforderungen adäquat reagieren zu können. Ganz wichtig ist es, das alle Übungen damit enden, das sie geankert werden, damit die Entspannung auf „Knopfdruck“ abrufbar gemacht wird.

Planet Wissen – Wie Meditation das Gehirn umbaut

Sehnen Sie sich nach Ruhe, Gelassenheit und innerer Einkehr? Nach einer einfachen Möglichkeit selbst Kraft zu tanken und dem Alltag sorgenfreier und entspannter zu begegnen? Benötigen Sie Hilfe bei Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, der Stärkung des Selbstvertrauens oder anderen Themen? Dann könnte Autogenes Training, progressive Relaxation oder eine der anderen Entspannungstechniken eine neue Möglichkeit der Entspannung für Sie darstellen.

Erlernen Sie die wunderbaren Techniken der Entspannung wie zum Beispiel des Autogenen Trainings – nach Johannes H. Schultz, der progressiven Muskelentspannung (kurz PME; auch progressive Muskelrelaxation, kurz PMR, progressive Relaxation, kurz: PR, oder Tiefenmuskelentspannung) nach Edmund Jacobson . Dabei tanken Sie Kraft und kommen zur Ruhe.

 

Entspannung und Achtsamkeit bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen - orbus Crohn - Colitis ulcerosa - Divertikulose

 

Entspannungsreisen und Meditationen können auf Sie persönlich – je nach Lebensthema – angepasst werden.

Hierzu einige Beispiele:

  • Atemmeditation
  • Tiefenentspannung
  • Achtsamkeit
  • Autogenestraining
  • Progressive Muskelentspannung
  • Verdruss abbauen, Vergebung
  • Ausleitung von Blockaden und Schmerzen
  • Selbstliebe, Selbstvertrauen
  • uvm.

Kurzfristiger Nutzen

  • Verbesserung der Stimmung
  • Besseres Körperempfinden
  • Senkung von Blutdruck und Puls

Langfristiger Nutzen

  • Bessere Stressbewältigung/Resilienz
  • Gelassenheit
  • Zufriedenheit
  • Steigerung des psychischen Wohlbefindens

Physiologisch betrachtet werden mit dem Autogenen Training die ansonsten autonom ablaufenden Prozesse des vegetativen Nervensystems (Sympathikus und Parasympathikus) positiv beeinflusst. Das autonome Nervensystem ist zuständig für die lebenswichtigen Vitalfunktionen wie die Atmung, Verdauung und Stoffwechsel sowie auch für einzelne Organe.
Forschungsergebnisse zeigen, dass der körperliche Stress und die Anspannung bei Menschen, die ein regelmäßiges Entspannungstraining praktizieren, bedeutend geringer sind. Dies hängt mit besseren Gesundheitsergebnissen und einer besseren Lebensqualität zusammen.

Regelmäßige Entspannungsübungen haben einen nachweisbaren Nutzen auf den Körper und die Psyche. Dank der Fülle an Angeboten ist für jeden Geschmack und jedes Bedürfnis etwas Passendes dabei.

Gönnen Sie sich weniger Stress, mehr Ruhe und Gelassenheit und bessere Gesundheit. Die Entspannungskurse und Einzelsitzungen zur Stressbewältigung von „Entspannung Koblenz“ werden nach festgelegten Kriterien ausgewählt, um sicherzustellen, dass sie gesundheitsförderlich und wissenschaftlich fundiert sind.

Kontakt und Anfragen bitte per MAIL

468