Willkommen zu unserem Blog

Experten aus Wissenschaft und Forschung berichten über die aktuellen Erkenntnisse ihrer Fachgebiete - Wissenschaft, Medizin, Forschung und Coaching. Kompetent, authentisch und verständlich.

Lern- und Prüfungscoaching in Koblenz – Einfach besser lernen – für Schule, Studium und Ausbildung!

Lern- und Prüfungscoaching in Koblenz – Einfach besser lernen – für Schule, Studium und Ausbildung! Im Lerncoaching erarbeite ich mit meinen Klienten individuell passende Lernstrategien und Lerntechniken. Ziel ist, das Lernen besser zu gestalten: effektiver, mit mehr Motivation, Zielstrebigkeit und Lernfreude. Beratung & Coaching Koblenz vermittelt den Lernenden Methoden, Werkzeuge und Strategien zum effizienten, erfolgreichen und stressfreien Umgang für alle mit der Schule verbundenen Aufgaben. Die Schülerinnen und Schüler lernen unterschiedliche Lerntechniken und Strategien kennen und anwenden. Die Jugendlichen finden ihren idealen Tagesrhythmus heraus und passen ihren Arbeitsrhythmus dementsprechend an, z.B. mit optimal eingesetzten Lernpausen und Erstellen von Plänen. Lernstrategien wie zum Beispiel „gut gelernt ist halb bestanden“ und „erfolgreiches Selbstcoaching“, sowie mental Techniken wie Achtsamkeit und das Erstellen eines „Wenn dann Plan“ wenn die Motivation einmal nicht da sein sollte.   Wir mit Arbeiten mit Jugendlichen, Schülern und Studenten zu folgenden Themen: Effektive Lernstrategien und Lerntechniken Das Lernen lernen Gehirn gerechtes lernen Leichter lernen Konzentrationstraining Motivation und Selbstmotivation Aktives Hören Emotionen beim Lernen Passives Hören Wie das Lernen leichter fällt Prüfungsstress bewältigen Prüfungsängste abbauen Gekonnt Präsentieren und Vortragen Lernstressbewältigung Blended Learning     Lerntechnische Maßnahmen: Mnemotechnik Loci-Methode – spezielles bildhaftes Lernen für umfangreichen Lernstoff Inhaltsverzeichnis – anfertigen, um Lernstoff zu gliedern SQ3R-Methode – effizienter lesen Schnelllesen Visualisierung Assoziogramm (Mindmapping) Spaced repetition, und als Ausprägung davon Lernkartei und Lernkartei-Software Hypnopädie – Methoden zum Lernen im Schlaf. Exzerpte (Zusammenfassungen) anfertigen Gruppenarbeit – um von / mit anderen zu lernen Superlearning Verstärkung (Psychologie) (Verstärkungstechniken) (Instrumentelle und operante Konditionierung) Für ein erfolgreiches Lernen stellen Emotionen und Motivation maßgebliche Faktoren dar. Wir gehen auf das persönliche Erleben der Lernenden ein, um so verborgene...

Sei Erfinder deiner schöpferischen Kreativität – Gestallte dir dein Erfolgsbild, Zielbild, Wunschbild – Vision-Board Seminar/Workshop in Koblenz

VISION BOARD Seminare in Koblenz – Ab September 2019 wieder 2 Mal im Monat – VISION Board Seminare in Koblenz – Samstag von 10:00 – 14:30 Uhr In unserem Visionboard Workshop geht es darum, alte Glaubenssätze „NEU“ zu schreiben und seine Leidenschaft zu finden, den Alltagsstress und Trott hinter sich zu lassen und  Dinge zu tun, die man gerne macht. Hast du in letzter Zeit viel zurückstecken müssen oder fühlst dich ausgebrannt? Du bist auf der Suche nach einer neuen Richtung in deinem Leben? Du bist auf der Suche nach etwas Neuem, bist dir aber nicht sicher, was oder wie? Du willst erfüllt, gesund und glücklich sein? Sei Erfinder deiner schöpferischen Kreativität – Gestallte dir dein Erfolgsbild, Zielbild, Wunschbild – Vision-Board Seminar/Workshop in Koblenz VISION BOARD Seminare in Koblenz – Ab September 2019 wieder 2 Mal im Monat – VISION Board Seminare in Koblenz – Samstag von 10:00 – 14:30 Uhr In unserem Vision-Board Workshop geht es darum, alte Glaubenssätze „NEU“ zu schreiben und seine Leidenschaft zu finden, den Alltagsstress und Trott hinter sich zu lassen und Dinge zu tun, die man gerne macht. Hast du in letzter Zeit viel zurückstecken müssen oder fühlst dich ausgebrannt? Du bist auf der Suche nach einer neuen Richtung in deinem Leben? Du bist auf der Suche nach etwas Neuem, bist dir aber nicht sicher, was, oder wie? Du willst erfüllt, gesund und glücklich sein? Du kennst Fragen wie: Warum passiert mir das immer? Oder kennst Glaubenssätze wie: Geld macht arrogant, Männer können nicht treu sein, ich bin nicht liebenswert. Das schaffe ich sowieso nicht….Schluss damit! Vision Board Workshop Koblenz Die Kraft der...

Hyperhidrose – Übermäßiges Schwitzen – Schwitzen am ganzen Körper – Krankhaftes Schwitzen – Hyperhidrose – Entspannung – Coaching in Koblenz

Schwitzen ist ein natürlicher Schutzmechanismus des Körpers vor Überwärmung. Wenn sich der Organismus in der prallen Sonne, bei anstrengender körperlicher Aktivität oder in der Sauna aufheizt, wird die übermäßige Körperwärme durch Schwitzen abgegeben. Auch bei Aufregung oder dem Verzehr scharfer Speisen beginnen die meisten Menschen zu schwitzen. Daneben gibt es Menschen, die generell und übermäßig stark schwitzen. Die unvermittelten Schweißausbrüche machen den Betroffenen das Leben schwer: Auf dem Hemd oder der Bluse zeigen sich regelmäßig großen, auffälligen Schweißflecken. Selbst nach dem Schweißausbruch bleiben gut sichtbare, getrocknete Salzränder zurück. Der Schweiß rinnt in Strömen von der Stirn und läuft in die Augen. Die Hände sind nass und glitschig – Hände schütteln wird zur Qual. Die Schweißausbrüche erfolgen unvermittelt und sind willentlich nicht zu steuern. Mögliche Ursachen Im ersten Schritt ist es wichtig, mögliche Ursachen für das starke Schwitzen zu klären. Denn eine Form der Erkrankung, die sogenannte sekundäre oder auch generalisierten Hyperhidrose, kann ernste Ursachen haben: Eine Erkrankung, wie zum Beispiel eine Infektion, ein Tumor, erhöhter Blutzucker oder eine Schilddrüsenerkrankung. Ein Arzneimittel, wie zum Beispiel bestimmte Antibiotika und Antidepressiva.       Daher muss hier ein Arzt gezielt nach den Ursachen suchen. Erkennbar ist die sekundäre bzw. generalisierte Hyperhidrose i.d.R. an folgenden Anzeichen: Übermäßiges Schwitzen an größeren Körperflächen, wie zum Beispiel am Körperstamm oder an den Beinen Starkes nächtliches Schwitzen als sogenannter „Nachtschweiß“ In der Familie tritt übermäßiges Schwitzen nicht unbedingt auf Die Symptome beginnen unabhängig vom Alter Auslöser einer lokalisierten, primären Hyperhidrose Liegen keine gesundheitlichen Ursachen vor, handelt es sich um eine sogenannte primäre oder lokalisierte Hyperhidrose. Diese ist zwar ungefährlich, belastet aber in der Regel psychisch sehr stark....

Hilfe bei ADHS / ADS – Konzentrationsstörungen – Lösungen für Kopf und Bauch -Hilfe in Koblenz und Oberwesel

Hilfe bei ADHS / ADS – Lösungen erarbeiten, Chancen ergreifen in Koblenz und Oberwesel Sie haben ein Kind, dass seine starken, schnell wechselnden Impulse auslebt, im hohen Maße Konzentrationsschwächen zeigt und überall „aneckt“, zeitweise sogar ausgeschlossen wird? Ihnen als Eltern geht so langsam die Luft aus? Gerade Kinder und Jugendliche, deren weitere Entwicklung durch das Handicap ADS/ADHS oft nachhaltig gestört wird, benötigen eine professionelle Hilfestellung. Im Gegensatz zu Erkrankungen Erwachsener führt die psychische Störung der Kinder zu einer schweren und nachhaltigen Störung wesentlicher Entwicklungs- und Reifungsprozesse. Mit einem lösungsorientierten Ansatz können im Allgemeinen schnell erste Erfolge erzielt werden, auf denen Ihr Kind weitere Entwicklung aufbauen kann. Seien Sie überrascht, wenn Ihrem Kind, aufgrund unserer Arbeit, das gesamtes Potenzial zur Verfügung steht. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir die Strukturen in den unterschiedlichen Lebens-Systemen wie Familie, Schule, Freizeit… in denen Ihr Kind(er) lebt, erfassen. Wir klären Fragen wie: Gemeinsam mit Ihnen möchten wir die Strukturen in den unterschiedlichen Lebens-Systemen wie Familie, Schule, Freizeit… in denen Ihr Kind(er) lebt, erfassen. Wir klären Fragen wie: Was können Sie als Elternteil dazu tun, um sich zu entlasten? (Elterntraining) Wie können Sie dem besonderen Verhalten Ihres Kindes wirkungsvoller gegenübertreten? (Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen) Was hat Ihr Kind bisher erlebt, dass es nicht verarbeiten kann, und evtl. Mitursache für sein Verhalten ist? (Blockaden Lösung) Was muss sich verändern, damit sich Ihr Kind verändern kann? (Ressourcen Training) Wie können Sie die Zusammenarbeit mit dem Kindergarten/der Schule verbessern? (Schule – Eltern-Training) Routinen erleichtern das tägliche Leben. Sie lassen uns Abläufe von Tätigkeiten ausführen, ohne dass wir darüber nachdenken müssen. Routinen bilden sich jedoch nur, wenn wir entspannt...

Hilfe bei Lebenskrisen – Koblenz

Hilfe bei Lebenskrisen – Koblenz Was ist eine Lebenskrise? Lebenskrisen gehören nicht zu den psychischen Störungen. Somit ist eine Lebenskrise ein ’normaler‘ Zustand in jedem menschlichen Leben. Lebenskrisen sind individuell und in Bezug auf ein ganz bestimmtes Problem im Lebensabschnitt. Eine Lebenskrise bezeichnet eine einschneidende Phase im Leben des Betroffenen, die mit einem kritischen Infragestellen des Ist-Zustands verbunden ist. Die Lebenskrise geht mit dem – wahrgenommenen oder tatsächlichen – Verlust bisheriger Sicherheiten einher. Manche Menschen bleiben in einzelnen Krisenphasen stecken, dass bedeutet, dass sie ihre Krise nicht bewältigen und damit auch eine Neuorientierung nach vorne nicht wirklich möglich ist oder wird.   Lebenskrise Hilfe in Koblenz – Mögliche Lebenskrisen können ausgelöst werden durch z.B.: Trennung vom Lebenspartner Verlust des Arbeitsplatzes Tod eines nahen stehenden Menschen Schwere Erkrankung Probleme in der Partnerschaft Schwere Erkrankung eines nahen stehenden Menschen die Geburt eines Kindes nach Auszug der erwachsenen Kinder Suche nach Sinn ‚Midlife-Crisis‘ bei Mann und Frau Pensionierung Lebenskrisen können aber auch nach bestimmten individuellen Ereignissen im Leben eintreten und je nach Vorgeschichte eines Menschen schwerwiegendere Auswirkungen bis hin zu einer Lebenskrise haben. Mögliche Symptome eine Lebenskrise können sein z.B. Überforderung und Hilflosigkeit Entmutigung bis hin zu Depression Langeweile Stimmungsschwankungen Unzufriedenheit mit sich selbst und der aktuellen Situation keine Lebensfreude, keine Lebenslust mehr Angst vor der Zukunft negative Gedanken Freud- und Hoffnungslosigkeit Grübeln und Unentschlossenheit keine Ziele mehr haben und auch keine finden können nicht ‚weiter‘ wissen, den Weg verloren haben Schlafstörungen Überforderung und Hilflosigkeit Herzrasen Selbstzweifel Gefühle von Unsicherheit Gereiztheit Ein Gespräch mit uns wird klärend sein und eine außenstehende Perspektive einbringen. Krisen sind auch immer eine Chance. Du hast die...

Wechseljahre-Klimakterium-Wechseljahresbeschwerden- Hitzewallungen, Schlaflosigkeit, Unruhe: Die Wechseljahre – Psychische Hilfe bei Wechseljahresbeschwerden in Koblenz

Wechseljahre-Klimakterium-Wechseljahresbeschwerden- Hitzewallungen, Schlaflosigkeit, Unruhe: Die Wechseljahre – Psychische Hilfe bei Wechseljahresbeschwerden in Koblenz Wechseljahre – Klimakterium Der Begriff beschreibt die Phase im Leben einer Frau, in der die Eierstöcke allmählich anfangen, ihre Arbeit einzustellen – das Bereitstellen von befruchtungsfähigen Eizellen sowie die Bildung von Sexualhormonen wie Östrogen. Im Zuge dieser hormonellen Umstellung kommt es irgendwann auch zur letzten Regelblutung (Menopause). Meist geschieht das um das 51. Lebensjahr herum. Insgesamt ziehen sich die Wechseljahre über Jahre hin. Die genaue Dauer ist individuell verschieden – ebenso wie Art und Ausmaß eventueller Begleitsymptome. Jede Frau erlebt die Wechseljahre auf ihre eigene Weise! Diese Zeit bedeutet eine große körperliche und seelische Umstellung für jede Frau. Symptome der Wechseljahre umfassen unter anderem Hitzewallungen, Schlafstörungen, Scheidentrockenheit und Depressionen. Bedingt durch den Östrogenmangel, werden die Schleimhäute der Scheide, Harnröhre und Blase – aber auch des Mundes und der Augen – zunehmend schlechter durchblutet und können eine Funktionseinschränkung erleiden. Dadurch fühlt sich die Schleimhaut der Scheide trockener an als früher und ist leichter verletzlich. Es kann häufiger zu Juckreiz oder Brennen kommen. Trockenheit macht sich insbesondere beim Geschlechtsverkehr negativ bemerkbar, da nicht mehr genügend Gleitflüssigkeit gebildet wird. Auslöser ist einerseits die hormonelle Umstellung. Wenn Östrogen fehlt, kann eine Frau sich von heute auf morgen miserabel fühlen. Im Allgemeinen haben Östrogene eine stimmungsaufhellende Wirkung und aktivieren das zentrale Nervensystem. In Folge der hormonellen Umstellung der Wechseljahre kann das seelische Gleichgewicht zuweilen ins Wanken geraten. Viele Frauen unterliegen einer ausgeprägten Gemütslabilität (affektlabil) mit Stimmungsschwankungen, Niedergeschlagenheit und Antriebslosigkeit. Auch Weinerlichkeit und Ängstlichkeit bis hin zu ausgeprägten (unbedingt behandlungsbedürftigen) Angstzuständen sind möglich.   Die letzte Regelblutung erlebt eine Frau durchschnittlich mit...

Schulangst bewältigen – Angst vor der Einschulung – Was tun, wenn Kinder Angst vor der Schule haben? Hilfe in Koblenz

Mit der Einschulung beginnt ein neuer Lebensabschnitt, darüber sind sich auch die künftigen „I-Dötzchen“ im Klaren. Viele Mädchen und Jungen freuen sich auf die Schule, den ersten Schultag und blicken der neuen Situation mit freudiger Spannung entgegen. Aber es gibt auch Kinder, die mit Unsicherheit und Skepsis an den ersten Schultag denken oder sogar Angst vor der Schule haben. Lange Jahre gehen Kinder Tag für Tag in den Kindergarten. Sie haben dort jeden Tag viele Stunden Zeit für Spiele, Zeit zu Toben und Zeit mit den Freunden zusammen zu sein. Während viele Kinder dem ersten Schultag gemeinsam mit den gleichaltrigen Freunden aus dem Kindergarten mit großer Vorfreude entgegensehen, werden andere von Ängsten und Sorgen und manchmal auch echter Panik geplagt.   Wie kommt es zur Angst vor der Einschulung? Angst vor der Einschulung kann verschieden begründet sein. Angst vor der Einschulung kann verschieden begründet sein. Angst vor den anderen Schulkindern Angst vor Veränderungen Angst vor dem Unbekannten Es könnte sein, dass das Kind bereits schlechte Erfahrungen mit älteren Schulkindern gemacht hat und nun Angst davor hat, diesen zu begegnen. Manchmal sind es auch die vielen Unklarheiten und die unbekannten Herausforderungen, die den Kindern Sorgen bereiten. Wie gestaltet sich der Schultag? Wie werden die Mitschüler sein? Wie bestreitet man den Schulweg ohne Probleme? All diese Fragen beschäftigen Kinder häufig.   Ängste der Eltern vor der Einschulung – Schnelle Hilfe in Koblenz Doch meistens ist es die Angst der Eltern, die sie aufs Kind übertragen. Erwachsene vermitteln Kindern ganz unbewusst, dass dieser Tag das Leben sehr stark verändert. Sätze wie „Bald beginnt der Ernst des Lebens“ können bei sensiblen Kindern Ängste...

Entspannungstraining, medizinische Entspannungsmethoden, Sport-Mentaltraining und Stressbewältigung in Koblenz durch Entspannung

Entspannungs-Training, Stressbewältigung in Koblenz Alle Entspannungs– und achtsamkeitsbasierte Verfahren haben gemeinsame Grundelemente: Sie schulen eine gelassene, nicht wertende Form der Konzentration – bewertungsfreien Wahrnehmung, die es ermöglicht, von körperlichen, geistigen und seelischen Spannungen loszulassen und sich auf sich selbst zu besinnen (Fokussierung, Kontemplation). Sie benutzen spezifische Rituale, innerhalb derer sich die Übenden auf bestimmte Wahrnehmungszonen besinnen. Die dort ablaufenden (Entspannungs-)Prozesse werden aufmerksam aber gelassen beobachtet und dadurch verstärkt. Beim Autogenen Training sind das z.B. Schwere (Muskelentspannung) oder Wärme (Gefäßentspannung), beim bestimmten Meditationsformen z.B. das Kommen und Gehen des Atems, bestimmte Bilder (Mandalas) oder Sprechgesänge (Mantren bzw. Chants, d.h. heilige Silbenfolgen wie z.B. Om) und beim Yoga oder der Progressiven Relaxation das Anspannen und Loslassen spezifischer Muskelgruppen. Alle Verfahren enden mit Übungsschritten, die Körper, Geist und Seele wieder aktivieren, um auf Alltagsanforderungen adäquat reagieren zu können. Ganz wichtig ist es, das alle Übungen damit enden, das sie geankert werden, damit die Entspannung auf „Knopfdruck“ abrufbar gemacht wird. Planet Wissen – Wie Meditation das Gehirn umbaut Sehnen Sie sich nach Ruhe, Gelassenheit und innerer Einkehr? Nach einer einfachen Möglichkeit selbst Kraft zu tanken und dem Alltag sorgenfreier und entspannter zu begegnen? Benötigen Sie Hilfe bei Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, der Stärkung des Selbstvertrauens oder anderen Themen? Dann könnte Autogenes Training, progressive Relaxation oder eine der anderen Entspannungstechniken eine neue Möglichkeit der Entspannung für Sie darstellen. Erlernen Sie die wunderbaren Techniken der Entspannung wie zum Beispiel des Autogenen Trainings – nach Johannes H. Schultz, der progressiven Muskelentspannung (kurz PME; auch progressive Muskelrelaxation, kurz PMR, progressive Relaxation, kurz: PR, oder Tiefenmuskelentspannung) nach Edmund Jacobson . Dabei tanken Sie Kraft und kommen zur Ruhe.    ...

Agoraphobie Hilfe Koblenz – Angst und Panikattacken

Agoraphobie Hilfe Koblenz – Angst und Panikattacken  Agoraphobie heißt die übertriebene Angst vor bestimmten Situationen, denen man etwa im Notfall nur schwer entkäme. Sie wird oft mit Klaustrophobie („Platzangst“) verwechselt Als Agoraphobie oder Platzangst bezeichnet man eine bestimmte Form der Angststörung. Dabei wird die Angst durch bestimmte Orte und Situationen wie weite Plätze oder Menschengedränge ausgelöst. Die Betroffenen vermeiden die auslösenden Situationen und können im Extremfall nicht mehr die eigene Wohnung verlassen. Eine Agoraphobie liegt auch dann vor, wenn Menschen angstbedingt weite Plätze oder das Reisen allein oder generell meiden. Allen diesen Situationen ist eine Angst vor einem Kontrollverlust gemeinsam. Nicht zu verwechseln mit der Angst vor engen, kleinen, abgeschlossenen Räumen, diese (Raumangst)nennt man Klaustrophobie und gehört jedoch zu den spezifischen Phobien. Eine Angst vor weiten Plätzen, aber auch vor allen Situationen außerhalb der gewohnten Umgebung des Patienten mit beschränkten Möglichkeiten zu Flucht oder Inanspruchnahme von Hilfe. Spezifisch angstauslösend ist hierbei die Vorstellung des Patienten, die Kontrolle über sich oder die Situation zu verlieren und kardiovaskuläre (Schwindel, Ohnmacht, Palpitationen, Herzinfarkt), dissoziative oder gastroenterologische (Übelkeit, Erbrechen etc.) und andere Beschwerden zu erleiden, die sich bis zu Todesangst steigern können. Typische Situationen sind Märkte, Volksfeste, Kaufhäuser, Aufzüge, Demonstrationen, Versammlungen. Agoraphobie Hilfe Koblenz Angst ist zunächst eine normale Reaktion auf konkrete, reale Gefahren, also ein (lebens-)wichtiger Schutz (= Realangst). Zur Angststörung wird die Angst dann, wenn sie sich auf Situationen oder Dinge bezieht, die real nicht wirklich gefährlich sind oder die vom überwiegenden Teil der Mitmenschen als nicht gefährlich beurteilt werden. Beispiele sind die Angst vor dem Zugfahren, die Angst vor geschlossenen Räumen (Kino, Restaurant), die Angst vor großen Plätzen, die Angst...

Wie Achtsamkeit/mbsr bei Fibromyalgie helfen kann – Hilfe bei Fibromyalgie in Koblenz mit Achtsamkeit

Bei immer wiederkehrenden Schmerzen, wie es auch bei der Fibromyalgie der Falls ist, kann die Psyche eine wichtige Rolle spielen. Und genau hier setzt das Achtsamkeitstraining an. Statt mit Angst und Fokussierung den Schmerz zu begegnen, geht es darum den Schmerz zu akzeptieren. Das Achtsamkeitstraining ist der Meditation angelehnt und wurde in der USA entwickelt. Inhaltlich zielt das Training auf die Fokussierung des Moments ab, ähnlich wie bei Atemtechniken aus der Meditation. Im Ergebnis sollen Patienten durch die Akzeptanz der chronischen Schmerzen, besser lernen damit umzugehen und so wieder mehr Raum für andere Dinge im Leben erhalten. Wenn eine Fibromyalgie die Lebensqualität und den Alltag stark beeinträchtigt und andere Behandlungen nicht ausreichen, kommt Achtsamkeit/MBSR infrage. Eine kognitive Verhaltenstherapie hilft zu erkennen, welche Gedanken und Verhaltensweisen die Schmerzen verstärken und wie man sie verändert.     Chronische Schmerzen können verschiedene Probleme nach sich ziehen, zum Beispiel Schlafstörungen und Erschöpfung. Sie können auch die körperliche Leistungsfähigkeit deutlich einschränken. Von Partnerschaft und Familie über Beruf und Haushalt bis zu Hobbys und Freizeit können alle Lebensbereiche beeinträchtigt sein. Oft wirken sich die Schmerzen auch auf das Gemüt aus. Chronische Schmerzen können Angst auslösen – zum Beispiel vor Bewegung oder davor, dass die Beschwerden immer stärker werden und das Leben immer mehr bestimmen. Manche Menschen ziehen sich dann zurück oder verlieren die Hoffnung auf Besserung. Wenn die Sorgen die Oberhand gewinnen, entsteht leicht ein Teufelskreis aus Ängsten, Niedergeschlagenheit, Schmerzen, Schlafstörungen und Erschöpfung und zunehmenden Beschwerden. Das ist natürlich nicht nur für Menschen mit Fibromyalgie sinnvoll! Aber gerade, weil Betroffene oft über Konzentrationsprobleme, Erschöpfung, häufiges Grübeln und eine besondere Sensibilität auf verschiedenste Reize berichten, arbeite...

Motivation – Die WOOP-Methode in Koblenz – Ziele erreichen mit der WOOP Methode – Was ist ein „Wenn dann Plann“?

Die WOOP-Methode WOOP steht für: Wish, Outcome, Obstacle und Plan steht, auf Deutsch: Wunsch, Ergebnis, Hindernis und Plan. Mit der WOOP Methode erreichen Sie Ihre Ziele. Die WOOP-Methode hilft, Prioritäten zu setzen und Ziele zu erreichen – mithilfe der simplen Erfolgsformel: positiv denken + innere Hürden visualisieren. Die WOOP-Methode in Koblenz – Ziele erreichen mit der WOOP Methode – Was ist ein „Wenn dann Plan“? Die WOOP-Methode WOOP steht für: Wish, Outcome, Obstacle und Plan steht, auf Deutsch: Wunsch, Ergebnis, Hindernis und Plan. Mit der WOOP Methode erreichen Sie Ihre Ziele. Die WOOP-Methode hilft, Prioritäten zu setzen und Ziele zu erreichen – mithilfe der simplen Erfolgsformel: positiv denken + innere Hürden visualisieren. Wer positiv denkt, der hat mehr Erfolg. Das haben Ratgeber und Lebenshilfe-Autoren über Jahrzehnte hinweg gepredigt. Die Psychologieprofessorin Gabriele Oettingen hat dieses Credo 25 Jahre lang wissenschaftlich untersucht und kommt zu dem verblüffenden Ergebnis: Purer Optimismus hindert Menschen daran, ihre Ziele zu erreichen. Siehe auch den Artikel aus Der Zeit: https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2019-05/gabriele-oettingen-gesundheit-routinen-rauchen-psychologie?utm_source=pocket-newtab WOOP ist eine praktische, evidenz-basierte mentale Strategie, die Menschen einsetzen können, um ihre Wünsche zu identifizieren und zu erfüllen und Gewohnheiten gezielt zu verändern. Die Strategie basiert auf über 20 Jahren wissenschaftlicher Forschung und hat sich über verschiedene Altersgruppen und Lebensbereiche hinweg als wirksam erwiesen. In der wissenschaftlichen Literatur ist WOOP unter der Bezeichnung des Mentalen Kontrastierens mit Wenn-Dann-Plänen (englisch: Mental Contrasting with Implementation Intentions, MCII) bekannt. Positives Denken wird seit Jahren als der Heilsbringer gesehen, wenn es darum geht, den eigenen Tunnelblick zu überwinden, Probleme anzupacken oder gar eine Krankheit zu besiegen. Wann immer es um irgendwie geartete Lebenskrisen ging, schien positives Denken das Allheilmittel...

Demenz und Musik – Singen und Musikhören hilft Demenz-Patienten – Demenz: Hilfe für Angehörige in Koblenz

Demenz und Musik – Singen und Musikhören hilft Demenz-Patienten „Weg vom Geist“ oder „ohne Geist“ – so lautet die wörtliche Übersetzung des Begriffs „Demenz“ aus dem Lateinischen. Damit ist bereits das wesentliche Merkmal von Demenzerkrankungen beschrieben, nämlich die Verschlechterung bis hin zum Verlust der geistigen Fähigkeiten. Musik ist nicht nur ein Balsam für die Seele, es kann möglicherweise auch die kognitiven Fähigkeiten von Demenzpatienten verbessern, wie eine randomisierte klinische Studie im Journal of Alzheimer Research (2015; doi: 10.3233/JAD-150453) zeigt. https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/65141/Studie-Singen-und-Musikhoeren-hilft-Demenz-Patienten Was ist eine Demenz? Demenz ist keine spezifische Erkrankung. Es handelt sich um einen allgemeinen Begriff, der eine große Bandbreite an Symptomen beschreibt, die im Zusammenhang mit einem Nachlassen des Gedächtnisses oder anderer Denkfähigkeiten auftreten und schwerwiegend genug sind, die Fähigkeit einer Person bei der Ausführung alltäglicher Aktivitäten zu vermindern. Am Anfang der Krankheit sind häufig Kurzzeitgedächtnis und Merkfähigkeit gestört, im weiteren Verlauf verschwinden auch bereits eingeprägte Inhalte des Langzeitgedächtnisses. Die Betroffenen verlieren so mehr und mehr die während ihres Lebens erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Eine Demenz ist jedoch weitaus mehr als eine einfache „Gedächtnisstörung“. Sie kann sich auch in einer zunehmenden Beeinträchtigung der Aufmerksamkeit, der Sprache, des Auffassungs- und Denkvermögens sowie der Orientierung zeigen. Symptome bei Demenz Da Demenz-Symptome sehr unterschiedlich sein können, müssen mindestens zwei der folgenden geistigen Hauptfunktionen erheblich beeinträchtigt sein, damit eine Demenz in Betracht gezogen wird: Gedächtnis Kommunikation und Sprache Fähigkeit zur Konzentration und Aufmerksamkeit Logisches Denken und Urteilsvermögen Visuelle Wahrnehmung Ursachen Demenz wird durch Schädigung von Gehirnzellen verursacht. Diese Schädigung beeinträchtigt die Fähigkeit der Gehirnzellen, miteinander zu kommunizieren. Wenn Gehirnzellen nicht normal kommunizieren können, kann eine Beeinträchtigung bei Denken, Verhalten und der Gefühle...

Systemisches Coaching und Systemische Therapie in Koblenz

Systemisches Coaching und Systemische Therapie in Koblenz Systemische Therapie versteht sich als eigenständiges psychotherapeutisches Verfahren und ist der Oberbegriff für eine Vielzahl von Ansätzen und Modellen, die sich aus der Paar- und Familientherapien heraus entwickelt haben. Systemische Therapeuten arbeiten mit Einzelpersonen, Paaren sowie Familien und Helfersystemen. Die systemische Therapie eignet sich für Menschen, die sich in schwierigen Situationen oder Lebensphasen befinden. Die Beratungssituation in der Praxis kann dazu dienen, mit Unterstützung von uns als Therapeuten neue, unentdeckte Wege aus der Unzufriedenheit und der Belastung zu finden. Der systemische Blick erweitert sich vom Einzelnen auf die Beziehungen, die Familie und größere Bezugssysteme und ermöglicht andere Sichtweisen. Ziel der Therapie oder des  ist eine Erweiterung des Handlungs­spiel­raumes aufgrund von bereits vorhandenen Fähigkeiten und unentdeckten Möglichkeiten der Hilfe­suchenden. Es können neue Perspektiven entstehen und ein befriedigenderes Zusammen­leben entwickelt werden. Die Systemische Therapie und Beratung ist ein Angebot, das Sie allein, als Paar oder Familie nutzen können. Im Mittelpunkt der Gespräche steht nicht der Konflikt, sondern die Öffnung für neue individuelle Lösungswege. Dazu reicht es oftmals aus, die Sichtweise zu wechseln oder zu verstehen, wie Menschen sich mit ihren Verhaltensmustern gegenseitig beeinflussen. Themen könnten sein: EINZELPERSON Veränderungen Konflikte und Krisen Trauer und Trennung Sinnkrise Neuer Lebensabschnitt Gesunderhaltung Depressive Phasen psychische oder psychosoziale Probleme ADHS ADS Burnout Psychosomatische Beschwerden PAARE UND FAMILIEN Kommunikationsprobleme Veränderungsprozesse Bewältigung von Umbruchsituationen Erziehungsfragen Kinderwunsch Beziehungsprobleme Krankheit des Partners Probleme bei den Übergängen in neue Lebensphasen Systemisches Coaching und Systemische Therapie in Koblenz In der Systemischen Therapie, in der Paarberatung und beim Coaching bieten wir vom „Systemischem Coaching Koblenz„, Ihnen einen Rahmen, der es Ihnen ermöglicht, sich konstruktiv mit sich...

Fibromyalgie – Entspannung und Achtsamkeit/MBSR in Koblenz

Fibromyalgie – Entspannung und Achtsamkeit/MBSR in Koblenz Achtsamkeit bei chronischen Schmerzen Empirische Studien zum Thema Achtsamkeitstraining bei Schmerzen: Im Ergebnis fanden die Forscher heraus, dass das Training tatsächlich einen signifikanten Einfluss auf das Wahrnehmen der Schmerzen haben kann. Chronische Schmerzen können mit Achtsamkeit gelindert werden, wie eine Studie zeigte. Bei Fibromyalgie, Migräne, Rücken- oder Rheumaschmerzen könnten daher Kurse in sog. Achtsamkeitsbasierter Stressreduktion zur Anwendung kommen. Chronische Schmerzen können verschiedene Probleme nach sich ziehen, zum Beispiel Schlafstörungen und Erschöpfung. Sie können auch die körperliche Leistungsfähigkeit deutlich einschränken. Von Partnerschaft und Familie über Beruf und Haushalt bis zu Hobbys und Freizeit können alle Lebensbereiche beeinträchtigt sein. Oft wirken sich die Schmerzen auch auf das Gemüt aus. Chronische Schmerzen können Angst auslösen – zum Beispiel vor Bewegung oder davor, dass die Beschwerden immer stärker werden und das Leben immer mehr bestimmen. Manche Menschen ziehen sich dann zurück oder verlieren die Hoffnung auf Besserung. Wenn die Sorgen die Oberhand gewinnen, entsteht leicht ein Teufelskreis aus Ängsten, Niedergeschlagenheit, Schmerzen, Schlafstörungen und Erschöpfung und zunehmenden Beschwerden. Weil chronische Schmerzen verschiedene Ursachen haben und viele Lebensbereiche betreffen, ist oft eine Kombination von unterschiedlichen Behandlungen sinnvoll. Hier setzt die sogenannte Achtsamkeit oder auch Mindfulness  an. Bei immer wiederkehrenden Schmerzen, wie es auch bei der Fibromyalgie der Falls ist, kann die Psyche eine wichtige Rolle spielen. Und genau hier setzt das Achtsamkeitstraining an. Statt mit Angst und Fokussierung den Schmerz zu begegnen, geht es darum den Schmerz zu akzeptieren. Das Achtsamkeitstraining ist der Meditation angelehnt und wurde in der USA entwickelt. Inhaltlich zielt das Training auf die Fokussierung des Moments ab, ähnlich wie bei Atemtechniken aus der Meditation....

Konzentrationsmangel, ADHS, ADS und Ätherische Öle – „Konzentriert läuft’s wie geschmiert“ in Koblenz

Konzentrationsmangel ist ein Problem unserer Zeit, ob in Beruf, Schule und auch im privaten Bereich. Wir können uns nur schwer auf eine Sache konzentrieren, wir sind schnell abgelenkt und unsere Leistung ist deutlich schwächer, als dies unser Potential erwarten lässt. Fachleute schätzen, dass 5 bis 10 % der Kinder, von ADS oder ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung) betroffen sind, Jungen mehr als doppelt so häufig wie Mädchen. Die Ursachen sind vielfältig. Es gibt natürlich auch viele gute alternative Maßnahmen, die Du komplementär/ergänzend anwenden kannst und die ausgezeichnet helfen. Das kann eine Ernährungsumstellung, bestimmte Nahrungsergänzungsmittel, Bewegungstherapie oder eine Verhaltenstherapie sein. Eine der Möglichkeiten, über die wir seit Januar 2000 informieren ist, dass auch der Einsatz von Ätherischen Ölen nachweisliche Besserung bei ADHS und starken Konzentrationsstörungen bringen kann. Ätherische Öle enthalten nämlich die wirksamen Pflanzenstoffe in sehr konzentrierter Form. Dies ist auch der Grund, dass meist schon eine kleine Menge ausreichend ist, um sehr gute Ergebnisse zu erzielen. Es genügt oft sogar schon an den Ölen zu riechen, damit der Duft des Öles über den Riechnerv direkt in Dein Gehirn gelangt und aktiviert dort diejenigen Gehirnareale, die Deine Gefühle, die Hormone und das vegetative Nervensystem kontrollieren. Erfolgreiches Lernen hängt sowohl von guten Rahmenbedingungen als auch von der persönlichen Einstellung zum Lernen ab. Viele Studien belegen, dass Schüler bessere schulische Leistungen erbringen, wenn sie motiviert sind, über effektive Lernstrategien verfügen und sich auch zutrauen, ihr Lernen zu steuern. Diese Parameter lassen sich durch naturreine Düfte beeinflussen! Düfte haben die einzigartige Eigenschaft, lange vergessen geglaubte Erinnerungen plötzlich wieder wachzurufen. Das kann für das Abrufen von Gelerntem bei Prüfungen mit Erfolg eingesetzt werden. Der Grund dafür ist,...

Raucherentwöhnung mit Hypnose – Professionelle Raucherentwöhnung – Koblenz – Andernach – Neuwied – Hypnose und bifokal-multisensorische Interventionstechniken zur Rauchentwöhnung

Raucherentwöhnung mit Hypnose – Professionelle Raucherentwöhnung – Koblenz – Andernach – Neuwied – Hypnose und bifokal-multisensorische Interventionstechniken zur Rauchentwöhnung Rauchen aufhören durch Hypnose und Bifokal-multisensorische Interventionstechniken Herzlichen Glückwunsch! Dadurch, dass Sie sich auf dieser Seite befinden und sich über die Raucherentwöhnung durch Hypnose und bifokal-multisensorische Interventionstechniken informieren, haben sie bereits den ersten Schritt zum Nichtraucher gemacht. Rauchen aufhören ist ganz leicht in Koblenz, Andernach und Neuwied. Aus psychologischer und psychotherapeutischer Sicht ist die Raucherentwöhnung oft ein viel komplexeres Thema als viele denken. Denn Rauchen vermittelt vielen Menschen oft nicht nur ein Gefühl von Freiheit, sondern insbesondere bei Fällen vorheriger, erfolgloser Versuche der Raucherentwöhnung stehen ungelöste Gefühle und innere Konflikte hinter der Nikotinsucht. Mit dem Griff zur Zigarette schafft sich der Raucher eine andere Welt (Fachterminus „Dissoziation“), in welche er vorübergehend abtauchen kann. Sie haben es auch schon oft probiert oder versucht ein Nichtraucher zu werden und Sie haben es nicht geschafft? Vielleicht lag es daran, dass Sie zwar den Willen, aber nicht den richtigen Weg gegangen sind. Hypnosetherapie kann Sie dabei unterstützen schnell und nachhaltig Nichtraucher zu werden, wenn Sie denn wollen. Durch Hypnose und bifokal-multisensorische Interventionstechniken zur Raucherentwöhnung bietet einige Vorteile gegenüber herkömmlichen Methoden. Es wird auf Ersatzprodukte und einen langen Entzugsprozess verzichtet, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören. Nach einem Termin bei uns in Koblenz sind Sie auf dem Weg in ein rauchfreies Leben. Sie wollen – und Sie müssen vielleicht – endlich mit dem Rauchen aufhören, haben es aber bislang nicht geschafft? An Ihrer Willenskraft liegt es nicht, wenn Sie nicht vom Rauchen loskommen, weil Sie nikotinabhängig sind. Wenn Sie bei einer Abhängigkeit nur auf den...

Entspannung und Achtsamkeit bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen – Morbus Crohn – Colitis ulcerosa – Divertikulose und Entspannung in Koblenz

Entspannung und Achtsamkeit bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen – Morbus Crohn – Colitis ulcerosa – Divertikulose und Entspannung in Koblenz Morbus Crohn zählt, ebenso wie die Colitis ulcerosa und Divertikulose zu den chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen. Alle drei Krankheitsbilder unterscheiden sich durch den Ort und das Ausmaß ihres Auftretens: Während sich eine Colitis ulcerosa auf Entzündungen im Dickdarm beschränkt, zeigen sich bei Morbus Crohn vor allem Entzündungen im Übergang zwischen Dünndarm und Dickdarm. Darüber hinaus können sich weitere Bereiche des Magen-Darm-Systems entzünden, beispielsweise die Magenschleimhaut oder der Zwölffingerdarm. Neben dem wohl wichtigsten Thema der Ernährung, spielt die Entspannung eine wichtige Rolle. „Kraftfutter“ für den Darm bei Colitis ulcerosa | Die Ernährungs-Docs | NDR Morbus Crohn – Colitis ulcerosa – Divertikulose und Entspannung in Koblenz Stress, Ruhelosigkeit und Hektik sind heutzutage viel zu oft ständige Begleiter – sowohl im Berufs- als auch im Alltagsleben. Das geht natürlich nicht spurlos an unserer Gesundheit vorbei. Anspannungs- und Erschöpfungszustände können die Folge sein. Bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED), wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa, kann sich psychischer Stress unter Umständen sogar negativ auf den Verlauf der Erkrankung auswirken. Stress allein löst keine chronisch-entzündliche Darmerkrankung aus. Aber die Erkrankung kann durch mehrere Faktoren beeinflusst werden. Hierbei spielen neben genetischen Veranlagungen und einer Fehlsteuerung des Immunsystems auch Umwelteinflüsse eine große Rolle. Unter Stress wird allgemein die Beanspruchung durch innere oder äußere Belastungen verstanden. Auch chronische Erkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa stellen eine solche Belastung dar. Allerdings hängt es sehr stark von anderen Faktoren ab, wie etwa den eigenen Bewältigungsmechanismen oder auch der Unterstützung durch das persönliche Umfeld, wie sehr diese objektive Belastung als Beanspruchung empfunden wird. Entspannungstechniken,...

Entspannung durch richtiges Atmen in Koblenz – Praxis für Entspannung und Hypnose in Koblenz

Entspannung durch richtiges Atmen in Koblenz – Praxis für Entspannung und Hypnose in Koblenz Wir atmen meist, ohne darüber nachzudenken. Doch wenn wir lernen, das Luftholen bewusst zu steuern, kann der Atem Körper und Geist heilen. Der Durchschnittsmensch nutzt mit der natürlichen Atmung nur ca. 10% seines Lungenvolumens. Das ist definitiv zu wenig, um den Körper gesund zu erhalten! Jeden Tag atmet der Mensch durchschnittlich rund 10.000 Liter Luft ein und wieder aus. Dabei nehmen die roten Blutkörperchen über die so genannten Lungenbläschen Sauerstoff auf und versorgen über die Blutbahnen den gesamten Organismus mit Sauerstoff. Der wird für die Energieumwandlung und damit für die stetige Arbeit der Körperzellen benötigt. Stockt der Sauerstoffnachschub, löst das automatisch einen Alarmzustand im Körper aus. Denn ohne Sauerstoff drohen Körperzellen abzusterben. Bei einem gesunden jungen Erwachsenen befinden sich bei normaler Atmung etwa 5-6 Liter Luft in der Lunge. Bei normaler Atmung wird durchschnittlich aber nur etwa ein halber Liter Luft raus und rein bewegt. Dies zeigt, wie wenig wir nur von unseren Kapazitäten nutzen!   Die Atmung gehört zum vegetativen Nervensystem. Wir können sie willentlich beeinflussen, anders als Blutdruck und Herzschlag. Viele Meditations – und Entspannungstechniken nutzen die Beobachtung des Atems zum Fokussieren. Die bekannteren sind Zen und die Yoga-Meditation. Bei ihnen gehe es darum, erst einmal nur die Reaktionen seines Körpers beim Atmen zu beobachten. Zunächst geht es darum, den Atem überhaupt nur wahrzunehmen und ihn dabei nicht bewusst zu beeinflussen. Schon das allein hat oft eine beruhigende Wirkung. Aus der flachen Brustatmung wird ganz nebenbei eine tiefere Bauchatmung. Das Atemvolumen erhöht sich. Die bessere Versorgung mit Sauerstoff wirkt sich positiv auf Konzentrationsvermögen...